Home und Mobile Entertainment erleben
55-Zoll-TV

Panasonic TX-L55DTW60 im Test

Die Lieblings-Soap oder doch den aktuellen Blockbuster auf Sky? Zeitgleiches Fernsehen ist dank Doppel-Tuner kein Problem mehr. Und Panasonic kann noch mehr.

© Panasonic

Panasonic DTW60

Pro

  • intelligente Steuerung
  • Doppel-Tuner
  • großer Blickwinkel

Contra

  • überstrahlende Farben

Panasonic und Plasma gehörten in der Vergangenheit zusammen wie Siegfried und Roy oder Cap und Capper. Daher ist es selbstverständlich, dass man die Marke noch immer oft nur mit dem Begriff Plasma verbindet. Was einst Panasonics Steckenpferd war, ist zwar noch immer aktuell, hindert die Japaner jedoch nicht daran, sich auch mit eigenen LCD-Geräten unter die Konkurrenz zu mischen.

Auch 2013 bringt Panasonic weitere LCD-TVs auf den Markt, darunter etwa die neue DTW60-Serie. Optisch überzeugt diese bereits mit einem Standfuß in V-Formation und schlankem Rahmen. Die Bedienung des 55-Zöllers ist auch 2013 sowohl mit der konventionellen Fernbedienung als auch mit dem smarten Touchpad möglich.

Optimaler Sehabstand (mindestens)

Optimale Einstellungen

Eines der wichtigsten Ausstattungsmerkmale in diesem Jahr ist der integrierte Doppel-Tuner. Damit gelingt es nun, eine unverschlüsselte Sendung auf Festplatte aufzuzeichnen, während eine andere gerade läuft. Auch die beiden CI-Plus-Module erleichtern die Programmgestaltung ungemein. In Sachen TV-Auswahl steht dem Hobby-Zuschauer nun nichts mehr in Sachen Programmplanung im Weg.

© Josef Bleier, Stefan Rudnick, Hersteller

Doppeltes Lottchen: Panasonics DTW60 hat auf der Rückseite gleich zwei CI-Plus-Slots.

Überstrahlende Farben

Die Bildqualität des TX-L555DTW60 ist nicht zu verachten. Seine Farbeinstellung sollte jedoch maximal den Wert 48 betragen, sonst überstrahlen die Farben des 55-Zöllers. Die Bewegungserkennung hat Panasonic im Vergleich zum vergangenen Jahr erheblich verbessert. 

Auch bei dieser Modellreihe setzt der Hersteller auf Panels von LG. Das IPS-Display wird nur am linken Bildrand mit Backlight-LEDs versehen, was vor allem dem Stromverbrauch zugute kommt. Gleichzeitig läuft man jedoch Gefahr, das Licht über den gesamten Bildschirm ungleichmäßig zu verteilen. Wie bei seinem Mittelklasse-Modell der ETW60-Serie hat der Hersteller jedoch auch hier die Lichtverteilung gut im Griff.

Der individuelle Smart TV

Wer zusätzlich Wert auf die smarten Funktionen von Fernsehern legt, kann sich bei Panasonic über den individuellen Home Screen freuen. Bereits bei der Aktivierung des Netzwerks wird der Verbraucher via Audio-Guide in die neue Oberfläche eingeführt und kann sich seinen eigenen Startscreen aussuchen.

© Josef Bleier, Stefan Rudnick, Hersteller

Einfache Bedienung in Klein. Wer gerne alle Funktionen und Knöpfe auf einen Blick hat, ist mit dem Touchpad von Panasonic gut bedient.

Zur Verfügung stehen hier ein TV-Startbildschirm, ein Lifestyle-Bildschirm und ein Info-Bildschirm. Wem das nicht genügt, der kann sich einen eigenen Bildschirm mit Apps füllen und mit frei wählbarem Hintergrundbild noch verfeinern. Mehr Freiheit kann man sich kaum vorstellen.

Programmdirektor

Zeitunabhängiges Fernsehen wird immer mehr in den TV-Alltag integriert. Das besondere Extra: Man muss sich bei zeitgleichen Sendungen dank Doppel-Tuner nicht mehr entscheiden und kann sein eigenes TV-Programm mühelos zusammenstellen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

80-Zoll-TV

Sharp bringt mit dem LC-80LE857E einen edlen und gewaltigen 80-Zöller mit "konservativem" Full HD auf den Markt. Kann der neue Quattron im Test…
Curved Ultra-HD-TV

Samsung beginnt die Einführung der neuen Modellreihen mit einem Paukenschlag: einem LCD-Fernseher mit elegant gebogenem Schirm in echter…
55-Zoll-LCD-Fernseher

Metz bietet seine aktuellen Fernseher deutlich günstiger an als bisher. Wirkt sich der niedrigere Preis auch auf die Qualität aus? Wir haben den…
Curved TV

Groß, scharf, breit, kurvig und sehr exklusiv: Wir haben den Curved TV Samsung UE105S9W im 105-Zoll-Breitbildformat direkt beim Hersteller getestet.
58-Zoll-TV

Mit dem Panasonic TX-58AXW804 geht ein 4K-TV zum Preis von 2599 Euro ins Rennen. Wir haben den 58-Zöller im Test.