49-Zoll-UHD-Fernseher

Panasonic TX-49FXW784 im Test

6.2.2019 von Karl-Gerhard Haas

Der Panasonic TX-49FXW784 beweist sich im Test als sehr guter 4K-Fernseher mit einfacher Bedienung und einem gut durchgezeichnetem Bild.

ca. 1:50 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Panasonic TX-49TXW784 im Test
Nicht zu groß und leicht zu bedienen: der Panasonic TX-49FXW784 im Test
© Josef Bleier

Pro

  • gut durchgezeichnetes Bild
  • leichte Bedienung

Contra

  • durchschnittliche Helligkeit
  • Anschlüsse hinten

Fazit

video-Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: sehr gut


86,0%

Der Panasonic TX-49FXW784 bietet für rund 1.000 Euro ein edles Äußeres in Plexiglasoptik. Sobald man die rückwärtigen Anschlüsse benötigt, existiert diese aber nur noch bedingt, denn dann muss der Fernseher die entsprechende Blende entfernen. Das Empfangsteil des Panasonics ist flexibel und weiß zu gefallen.

Gute Bedienung

Unter der Haube werkelt in den aktuellen Panasonic-TVs mit FirefoxOS ein leistungsfähiges Betriebssystem. Die meiste Zeit verbirgt es sich aber vor dem Anwender – die Benutzeroberfläche erscheint wie an Röhren-TVs des Hauses. Hier findet man sich sofort zurecht, die meisten Begrifflichkeiten wurden korrekt ins Deutsche übersetzt – das ist leider keine Selbstverständlichkeit.

Der Fernseher hat eine globale Senderliste, die der Nutzer nach Belieben bearbeiten kann; darüber hinaus kennt er Favoritenlisten. Das „App“-Menü (Bild oben) lässt sich vom Nutzer nach Wunsch konfigurieren. Ebenso eingängig wie’s Gerätemenü ist die Tastenanordnung der Fernbedienung. Die wichtigsten Tasten für Lautstärke- und Senderänderung findet man auch im Dunkeln.

Panasonic TX-49FXW784 im Test
Die Tasten auf der Fernbedienung des TX-49FXW784 sind übersichtlich angeordnet und auch für Männerhände ausreichend groß. Der Rücken des TV steckt unter ansehnlichem Plexiglas – benötigt man die rückwärtigen Kontakte, ist die Optik aber futsch.
© Josef Bleier

Zahlreiche Online-Dienste

Die aktuellen „smarten“ Panasonic-TVs unterstützen viele kostenlose wie -pflichtige Internet-Videodienste. Neben Youtube und zahlreichen Streaminganbietern bieten die Fernseher auch Musikkanäle wie Spotify oder den Internetradiodienst Shoutcast an. Die Multimediafähigkeiten der Panasonic-TVs sind gut, aber nicht umfassend: Von USB-Medien spielen sie Audiodateien im verlustfreien FLAC- und dem verlustbehafteten MP3-Format ab.

Sofern sie in den Dateien hinterlegt wurden, zeigen die TVs aber nur bei MP3 auch das Bild der CD-Hülle. Hochauflösende Digitalfotos stellen die TVs perfekt dar – in sie hineinzoomen geht aber nicht. Auch alte TV-Mitschnitte im Letterbox-Format sieht man auf den Fernsehern des Hauses mit Balken an allen Seiten. Eine eventuelle zweite Tonspur spielen die TVs in MPEG-4-Videos ab – in MPEG-2-Mitschnitten erkennen sie sie zwar, greifen aber nicht darauf zu.

[Testsiegel] video Magazin Testurteil sehr gut
© video Magazin / WEKA Media Publishing GmbH

Die Abstimmung der Lautsprecher ist an beiden Panasonic-Kandidaten ähnlich – auch der TX-49FXW784 klingt leicht spitz. Ironischerweise fehlt der 784er-Reihe gegenüber der 754-Reihe Gehäusevolumen: Früher als der „kleine“ Kandidat des Hauses komprimiert dieser TV die Lautstärke, was den Musikgenuss schmälert.

Deutlich dynamischer gibt sich das Bild dieses Fernsehers: Landschaften erscheinen klar durchgezeichnet, Kontraste nuanciert. Gut geschminkte Moderatoren zeigt der TV auchexakt so: gut geschminkt. Dank des breiten Blickwinkels des verwendeten Panels bleibt der Bildeindruck auch stabil, wenn sich zum Fußball Freunde auf der Fernsehcouch lümmeln. Breitwandbalken stellt aber auch der größere Panasonic eher milchig-grau dar. Diese Tendenz prägt auch die HDR-Bilder: Einerseits strahlen helle Sequenzen – wegen des vergleichsweise flauen Schwarz wirken dunkle Bildpartien aber nicht ganz so spektakulär.

Fazit:

Will man ein nicht zu großes, leicht zu bedienendes und tageslichttaugliches Fernsehgerät, ist man mit diesem Panasonic gut bedient.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Tv, Panasonic

Heimkino

Die TV-Trends des Jahres 2014

Im Rahmen ihrer Europa-Events haben die großen Hersteller die TV-Linien des Jahres 2014 vorgestellt. Welche Trends und wichtigen Neuerungen auf Sie…

Panasonic TX-65CZW954

THX-zertifizierter 4K-OLED-TV

Panasonic TX-65CZW954 mit HDR-Unterstützung

Panasonic bezeichnet den 65-Zoll-4K-OLED-TV TX-65CZW954 als "besten Fernseher, den das Unternehmen je entwickelt hat".

Panasonic TX-55 FZW 954 Aufmacher

55 Zoll OLED-TV

Panasonic TX-55FZW954 im Test

89,0%

Mit Lautsprecherzeile verspricht der Panasonic TX-55 FZW 954 auch guten Klang. Hält der TV sein Wort oder gibt es in der 1,38-Meter-Klasse Besseres?

Panasonic TX-55 FZW 804 im Test

55-Zoll-TV

Panasonic TX-55FZW804 im Test

88,0%

Der Panasonic TX-55FZW804 zeigt im Test Licht und Schatten - dennoch gibt es einen Kauftipp. Lesen Sie hier, warum uns der 55-Zoll-TV überzeugt.

Panasonic TX-58JXW834 im Test

58-Zoll-LCD-TV

Panasonic TX-58JXW834 im Test

92,0%

Jede Menge Apps zum kleinen Preis – dazu schnelle Gaming-Reaktionen und vielleicht noch ein gut abgestimmtes Bild. Das scheint sich die neue…