Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Panasonic Lumix DMC-FX500

Die Panasonic kostet 10 Euro weniger als Canons 870 IS, übertrifft sie aber mit ihrem 5-fach-Zoom, 25 mm Weitwinkel und 3-Zoll-Touchscreen, über den sich in den manuellen Aufnahmemodi Belichtungszeit, Blende und Belichtungskorrektur komfortabel einstellen lassen.

image.jpg

© Archiv

Die FX500 bringt ihre vielen Einstellmöglichkeiten auf einer übersichtlichen, komfortablen Bedienoberfläche mit großen Icons und Lettern unter. Bei schlechten Lichtverhältnissen punktet sie mit einer relativ rauscharmen, stimmigen Vorschau und der Treffsicherheit des Autofokus.

HD-Videos zeichnet sie bis zu 2 GB Dateigröße auf, was etwa einer Laufzeit von 8,3 min entspricht. Der integrierte Blitz erreicht nur Leitzahl 3 und leuchtet die Ecken um 3,3 Blenden schwächer aus als die Bildmitte. Die Fotos wirken insgesamt ausgewogen, trotz der durchschnittlichen Auflösung und der sichtbaren Randabschattung im Weitwinkel. Das Rauschverhalten ist für eine Kompakte sehr ordentlich.

Detaillierte Testergebnisse - Panasonic Lumic DMC-FX500

image.jpg

© Archiv

Mehr zum Thema

Fujifilm X-H1
Systemkamera

Die Fujifilm X-H1 ist die erste Kamera der X-Serie mit Bildstabilisator im Gehäuse. Was sie sonst noch zu bieten hat, zeigt unser Test.
Pentax K-1 Mark II
Kauftipp für Ausstattung und Funktionen

Die neue Vollformatkamera Pentax K-1 Mark II bietet einen überarbeiteten Bildprozessor, Pixel Shift Resolution II und mehr. Was das bringt, lesen Sie…
 Panasonic Lumix TZ 202 Systemkamera Front
Systemkamera

Die neue Panasonic Lumix TZ 202 bietet noch mehr Tele als ihr Vorgänger. Im Test fällt die Kamera unter anderem durch ihr leichtes Gewicht auf.
Fujifilm X-A5 im Test
Systemkamera

Fujifilm X-A5 – das ist eine brandneue APS-C-Kamera samt Objektiv für 600 Euro. Welche Kompromisse Sie bei dem Preis eingehen müssen, verrät der Test.
ACDSee Photo Studio 2018 im Test
Bildbearbeitung

ACDSee gehört zu den Klassikern im Bereich Bildbearbeitung. Doch wo steht die Version 2018 im Vergleich zu den Platzhirschen Lightroom und Photoshop?…