Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Panasonic Lumix DMC-FX37

Panasonic stellt die FX37 als Lifestyle-Kamera vor und steckt sie in ein schmales, wahlweise schlicht schwarzes oder auffallend buntes Aluminiumgehäuse. Die Ausstattung umfasst ein Objektiv mit 25 mm Weitwinkel und optischem Bildstabilisator sowie eine HD-Videofunktion. Der Autofokus findet abgesehen von wenigen Ausnahmen zielsicher die richtige Einstellung. Und das Menü ist übersichtlich, obwohl es aus zwei vierseitigen Scrolllisten besteht. Die Aufnahmen lassen nur maßvolle Rauschstörungen erkennen (1,1 VN bei ISO 100 bzw. 2,3 VN bei ISO 400), und die Farben wirken natürlich. Wegen der deutlichen Randabschattung um eine volle Blende (Weitwinkel) vergeben wir einen halben Minuspunkt. Auflösung und Tempo gehen in Ordnung: Die FX37 stellt zwischen 815 und 1145 LP/BH dar, nimmt 2,5 B/s in Serie auf, ist nach 1,5 s startklar und löst nach durchschnittlichen 0,55 bis 0,62 s aus.

Inhalt
  1. Panasonic Lumix DMC-FX37
  2. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

Auflösungsdiagramm Panasonic Lumix DMC-FX37

© Archiv

Panasonic Lumix DMC-FX37

HerstellerPanasonic
Preis230.00 €
Wertung64.5 Punkte
Testverfahren1.4

Mehr zum Thema

Fujifilm X-H1
Systemkamera

Die Fujifilm X-H1 ist die erste Kamera der X-Serie mit Bildstabilisator im Gehäuse. Was sie sonst noch zu bieten hat, zeigt unser Test.
Pentax K-1 Mark II
Kauftipp für Ausstattung und Funktionen

Die neue Vollformatkamera Pentax K-1 Mark II bietet einen überarbeiteten Bildprozessor, Pixel Shift Resolution II und mehr. Was das bringt, lesen Sie…
 Panasonic Lumix TZ 202 Systemkamera Front
Systemkamera

Die neue Panasonic Lumix TZ 202 bietet noch mehr Tele als ihr Vorgänger. Im Test fällt die Kamera unter anderem durch ihr leichtes Gewicht auf.
Fujifilm X-A5 im Test
Systemkamera

Fujifilm X-A5 – das ist eine brandneue APS-C-Kamera samt Objektiv für 600 Euro. Welche Kompromisse Sie bei dem Preis eingehen müssen, verrät der Test.
ACDSee Photo Studio 2018 im Test
Bildbearbeitung

ACDSee gehört zu den Klassikern im Bereich Bildbearbeitung. Doch wo steht die Version 2018 im Vergleich zu den Platzhirschen Lightroom und Photoshop?…