Testbericht

Panasonic Lumix DMC-FS15

18.6.2009 von Redaktion pcmagazin und Christian Rottenegger

<div class="standard">Sie ist eine der beiden Kompakten im Test, die weniger als 200 Euro kosten, und wiegt inklusive Akku und SD-Speicherkarte nur 137 g. Trotzdem besitzt die FS15 ein 5-fach-Zoomobjektiv, das Leica DC Vario Elmar mit 29 bis 145 mm äquivalenter Kleinbildbrennweite und optischem Bildstabilisator.<div class="standard">

ca. 0:55 Min
Testbericht
  1. Panasonic Lumix DMC-FS15
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv

Sie ist eine der beiden Kompakten im Test, die weniger als 200 Euro kosten, und wiegt inklusive Akku und SD-Speicherkarte nur 137 g. Trotzdem besitzt die FS15 ein 5-fach-Zoomobjektiv, das Leica DC Vario Elmar mit 29 bis 145 mm äquivalenter Kleinbildbrennweite und optischem Bildstabilisator.

Im Gegenzug gibt es nur beschränkte Einstellmöglichkeiten. Dank der vergleichsweise feinen Zoomstufen kann der Fotograf den Bildausschnitt einigermaßen präzise einstellen. Das rauscharme 2,7-Zoll-Display trifft jedoch bei dunklen Motiven nicht ganz die tatsächliche Helligkeit des Bilds. Der Autofokus arbeitet recht zuverlässig. Größtes Manko: Die Panasonic löst erst nach 0,97 (Weitwinkel) beziehungsweise 1,13 s (Tele) aus.

Bildqualität: Die FS15 stellt mit ihrem 12-Megapixel-Sensor zwischen 795 (Weitwinkel, Bildecken, ISO 400) und 1271 LP/BH (Weitwinkel, Bildmitte, ISO 100) dar - okay. Während das Bildrauschen bei geringer Empfindlichkeit kaum auffällt, wird es bei ISO 400 durchaus sichtbar. Andererseits bleibt die Textur auch dann noch passabel. Die Farben sehen satt und natürlich aus, was den Bildern eine gewisse Dynamik verleiht, selbst wenn der Objektkontrast von guten 8,5 bei ISO 100 auf 7 Blenden bei ISO 400 fällt.

Fazit: Für 190 Euro bietet die Panasonic DMC-FS15 einen optischen Bildstabilisator und ein weitwinkliges Objektiv. Außerdem machen ihre Aufnahmen insgesamt einen guten Eindruck. Wegen des langsamen Autofokus vergeben wir keinen Kauftipp.

image.jpg
© Archiv

Panasonic Lumix DMC-FS15

Panasonic Lumix DMC-FS15
Hersteller Panasonic
Preis 180.00 €
Wertung 51.5 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Panasonic Lumix DMC-SZ9 Test

Kompaktkamera

Panasonic Lumix SZ9 im Test

Die Panasonic Lumix SZ9 kommt mit 10fach optischem Zoom, 16,1-Megapixel-Sensor und WLAN. Im Test prüfen wir die Bildqualität der Kamera.

Panasonic Lumix LF1 - Test

Kompaktkamera

Panasonic Lumix LF1 im Test

Die Panasonic Lumix LF-1 setzt als kompakte Digitalkamera auf einen 12-Megapixel-Sensor im 1/1,7-Zoll-Format. Eine gute Entscheidung, wie der Test…

Panasonic DMC-FZ72

Kompaktkamera

Panasonic Lumix FZ72 im Test

Mit ihrem 60-fach Zoom legt die Panasonic DMC-FZ72 die Messlatte in der Megazoom-Klasse auf eine neue Höhe. Stimmt auch die Bildqualität?

Panasonic Lumix TZ61 Test

Kompaktkamera

Panasonic Lumix TZ61 im Test

Die Panasonic Lumix TZ61 vereint jackentaschentaugliche 240 Gramm und ein 30-faches Zoom. Wir prüfen im Test, ob auch die Bildqualität stimmt.

Panasonic DMC-FZ1000

Bridgekamera

Panasonic DMC-FZ1000 im Test

Panasonic verspricht mit der Lumix DMC-FZ1000 nicht weniger als "die ultimative Hybrid-Bridgekamera". Der Test zeigt: Panasonic hält Wort.