Testbericht

Panasonic DMC-FX100

19.12.2007 von Redaktion pcmagazin und Martin Biebel

Panasonic gewinnt mit der FX100 den Test, da die Auflösung hoch und das Rauschen etwas besser ist als bei den meisten Konkurrenten. Hinzu kommen der schnelle Autofokus und ein sehr fairer Preis von 350 Euro. Dennoch geht die Entwicklung - und das ist kein Panasonic-Problem - in die falsche Richtung. Nicht mehr Pixel, sondern größere Pixel führen zu besseren Bildern.

ca. 0:45 Min
Testbericht
  1. Panasonic DMC-FX100
  2. Datenblatt
Panasonic DMC-FX100 Seite
Panasonic DMC-FX100 Seite
© Archiv

Bisher war Panasonic mit den Lumix-Modellen stark im 7-Megapixel-Bereich vertreten - jetzt kommt das erste 12-Megapixel-Modell. Äußerlich hat sich gegenüber der FX 30 am Konservativlook nicht viel getan - vom dunkleren Anthrazitgehäuse abgesehen. Das Objektiv sieht ebenfalls gleich aus: Es bietet eine echte Weitwinkeleinstellung mit 28 mm Brennweite, doch ist es neu berechnet, da der neue 12-Megapixel-Sensor größer ist als der alte siebener. Das bewährte Bedienkonzept hat Panasonic zurecht beibehalten, und selbstverständlich gehört auch ein Bildstabilisator zur Ausstattung.

Panasonic DMC-FX100 Zoom-Taste
Mit Hilfe der E-Zoom-Taste gelangt der Fotograf nach nur zwei Klicks bis zur höchstmöglichen Zoomstufe (digital).
© Archiv

Bei der Auflösung erzielt die Panasonic bei ISO 100 ähnlich überzeugende Werte wie die getestete Sony W200 ebenfalls mit 12-Megapixel-CCD. Allerdings kann die Panasonic bei ISO 400 nicht mithalten. So sinken die Werte besonders zu den Ecken stärker ab: Die Differenz bester ISO-100- zu schlechtester ISO 400-Wert beträgt denn auch happige 500 Linienpaare. Das ISO-100-Rauschen ist mit einem VN von 1,6 ok, der ISO-400-Wert von VN 3,7 ist besser als die meisten Konkurrenzresultate, steht aber für ein deutlich sichtbares Rauschen. Ein absolutes Panasonic-Plus ist der im 12-Megapixel-Vergleich wesentlich schnellere Autofokus.

Auflösungsdiagramm Panasonic DMC-FX100
© Archiv

Panasonic Lumix DMC-FX100

Panasonic Lumix DMC-FX100
Hersteller Panasonic
Preis 190.00 €
Wertung 63.0 Punkte
Testverfahren 1.4

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Panasonic Lumix DMC-SZ9 Test

Kompaktkamera

Panasonic Lumix SZ9 im Test

Die Panasonic Lumix SZ9 kommt mit 10fach optischem Zoom, 16,1-Megapixel-Sensor und WLAN. Im Test prüfen wir die Bildqualität der Kamera.

Panasonic Lumix LF1 - Test

Kompaktkamera

Panasonic Lumix LF1 im Test

Die Panasonic Lumix LF-1 setzt als kompakte Digitalkamera auf einen 12-Megapixel-Sensor im 1/1,7-Zoll-Format. Eine gute Entscheidung, wie der Test…

Panasonic DMC-FZ72

Kompaktkamera

Panasonic Lumix FZ72 im Test

Mit ihrem 60-fach Zoom legt die Panasonic DMC-FZ72 die Messlatte in der Megazoom-Klasse auf eine neue Höhe. Stimmt auch die Bildqualität?

Panasonic Lumix TZ61 Test

Kompaktkamera

Panasonic Lumix TZ61 im Test

Die Panasonic Lumix TZ61 vereint jackentaschentaugliche 240 Gramm und ein 30-faches Zoom. Wir prüfen im Test, ob auch die Bildqualität stimmt.

Panasonic DMC-FZ1000

Bridgekamera

Panasonic DMC-FZ1000 im Test

Panasonic verspricht mit der Lumix DMC-FZ1000 nicht weniger als "die ultimative Hybrid-Bridgekamera". Der Test zeigt: Panasonic hält Wort.