Home und Mobile Entertainment erleben
AV-Receiver

Lesertest Teil 3 von Alexander Beck

Kommen wir nun also zum letzten Teil der Testwochen mit dem Onkyo TX NR 646.

Den Receiver habe ich nun mit sämtlichen Möglichkeiten, Formaten und Zuspielgeräten getestet, die sich in meinem Haushalt befinden. Das Schwierigste war in der Tat, das Abspielen einer Dolby Atmos Blu-ray. Was in diesem Fall aber nicht an Onkyo, sondern vielmehr an der sehr verworrenen Einstellung des Blu-ray-Players lag. Das Menü des Receivers ist auch hier, wie bei allen vorher getesteten Einstellungen wirklich einfach und selbst erklärend.Auch der Nutzer, der bisher noch keine Erfahrung mit dem Einrichten eines Receivers hatte, wird hier perfekte Ergebnisse erzielen.

Fazit

Gerade in der Preisklasse bis 700 Euro bietet der Onkyo TX NR 646 eine Ausstattung, die fast schon einmalig ist. Für Filmliebhaber die neuen Formate Dolby Atmos und DTS:X. Für Audio-Enthusiasten einen vollwertigen Phonoeingang und die heute üblichen Standard-Streaming-Dienste.

Klanglich überzeugt der Receiver sowohl bei leisen Tönen, wie Sprachwiedergabe in Filmen, oder audiophilen Perlen auf CD oder Vinyl. Mit seinen 160 Watt pro Kanal, 2 Subwooferausgängen und der Möglichkeit eines 5.2.2 Set Ups aber auch bei Actionkrachern und musikalisch bei elektronischen Klängen und natürlich der klassischen Metal und Rockfraktion.

Für Freunde von 4K Inhalten verfügt das Gerät über HDCP 2.2 kompatible Eingänge. Kleine Besonderheiten, sind die zusätzlichen 2 Zonen. Hier nicht nur für ein weiteres Stereoboxenpaar, sondern der Receiver ist auch mit einem zweiten HDMI Ausgang ausgestattet.

Auf einer Schulnotenskala von 1-6 hätte der Onkyo auf jeden Fall eine satte 2 verdient. Die Note würde sich lediglich dann verschlechtern, wenn wirklich Auro als weiteres Raumklangformat den Markt erobert…

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kaufberatung

Soundbars brauchen wenig Platz und bieten dennoch raumfüllenden Heimkinosound mit Dolby Atmos & Co. Wir stellen die Top 10 aus unseren Tests vor.
Surround-Lautsprecher-Set

67,0%
Die Magnat Tempus Serie richtet sich an HiFi- und Heimkino-Fans. Wie kann das Surround-Lautsprecher-Set im Test…
Soundbar

Der Pay-TV-Anbieter stellt erstmals ein eigenes Sound-System vor: Die Sky Soundbar. Ist die Hardware-Premiere geglückt? Hier unser Test.
Unser Händler des Monats Januar

media@home Baumann ist einzigartig. Der Laden sticht mit seinen authentischen Wohninseln selbst unter Kollegen hervor.
3D-Soundbar-Set mit Sub 8 und Soundbox 3

82,0%
Neben einem Subwoofer kann Cantons Smart Soundbar 10 mit ihrem Funkmodul noch bis zu sechs weitere Aktivlautsprecher…