Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Olympus Zuiko Digital 2,8-3,5/ 14-54 mm an Olympus E-3

Mit Vorteilen in Lichtstärke und Zoombereich soll das dritte Olympus-Standard den höheren Preis rechtfertigen, doch erst abgeblendet wird eine gute Qualität erreicht. Offen ist es bei der längsten Brennweite das schwächste der drei Zooms.

Inhalt
  1. Olympus Zuiko Digital 2,8-3,5/ 14-54 mm an Olympus E-3
  2. Datenblatt

© Archiv

Olympus Zuiko Digital 2,8-3,5/ 14-54 mm an Olympus E-3

© Archiv

© Archiv

© Archiv

Olympus Zuiko 2,8-3,5/14-54 mm (Olympus E-3)

Olympus Zuiko 2,8-3,5/14-54 mm (Olympus E-3)
Hersteller Olympus
Preis 630.00 €
Wertung 76.5 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Bis zur mittleren Brennweite hält sich das Olympus-Zoom (abgeblendet) recht gut, doch im Tele geht auch hier der Kontrast etwas in die Knie. In der…
Testbericht

Das etwas längere Makro-Objektiv für den Four Thirds-Anschluss schneidet offen trotz Blende 2,0 sehr gut ab, abgeblendet sogar exzellent - Preis 480…
Testbericht

Das Macro arbeitet über den gesamten Bildbereich gleichmäßig gut und kann durchaus auch mit offener Blende benutzt werden: Die Einbußen in den…
Testbericht

Das etwas längere Macro-Objektiv für den Four-Thirds-Anschluss schneidet offen sehr gut und abgeblendet geradezu exzellent ab. Mit 88 Gesamtpunkten…
Testbericht

Olympus hat zwei Makro-Objektive in seinem Portfolio: das 50er und das 35er. Das letztere musste sich dem Makrotest stellen.