Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Olympus SP-560UZ

420 Euro für ein 18fach-Zoom mit Weitwinkelbrennweite, Bildstabilisator und hohem Bedienkomfort sind nicht zu viel. Lediglich die langsame Tele-Auslöseverzögerung trübt den guten Eindruck.

Inhalt
  1. Olympus SP-560UZ
  2. Datenblatt

© Archiv

Olympus SP-560UZ Vorderseite

Mit 27-486 mm hat die SP 560 den größten Brennweitenbereich im Test. Neben der Ricoh ist sie zudem die einzige Kamera mit einer echten Weitwinkelbrennweite. Umgekehrt hilft der mechanische Bildstabilisator vor allem in der Telebrennweite, verwackelte Aufnahmen zu vermeiden. Durch die gummierte Halteausbuchtung liegt die schwere Kamera sicher in der Hand, was ebenfalls die Verwacklungsgefahr reduziert. Das vergleichsweise hohe Gewicht entsteht durch die vier AA-Batterien, die sich im Haltegriff verbergen.Positiv: Olympus spendiert der XD-Karte ein separates Fach und die Stromquellen bleiben bei einem Kartenwechsel auf ihrem Platz. Hohen Bedienkomfort zeigt die SP-560 mit einer Blenden- und Zeitautomatik sowie einem manuellen Modus. Die wichtigsten Parameter wie die Belichtungskorrektur, die ISO-Empfindlichkeit und den Weißabgleich lagert sie auf Schnellzugriffe aus. Das ist gut, denn das Menü ist etwas unübersichtlich aufgeteilt. Neben dem stark rauschenden 2,5-Zoll-Monitor bietet sie noch einen LCD-Sucher zur Motivansicht.

© Archiv

Gegenüber dem Vorgängermodell hat Olympus den Autofokus der SP 560 verbessert: Er  braucht nun noch akzeptable 0,68 Sekunden zum Fokussieren und Auslösen in der Weitwinkelstellung. In der Telebrennweite verzögert sich das allerdings auf eine ganze Sekunde und erschwert damit Schnappschussaufnahmen. Die Auflösung ist in Ordnung, erreicht aber bei ISO 400 nicht ganz das zu erwartende Niveau einer 8-Megapixel-Kamera. Zudem schattet das Objektiv in der Telebrennweite am stärksten die Ränder ab. Die Olympus rauscht mit einem Visual Noise von 2,0 bei ISO 100 sichtbar aber im akzeptablen Rahmen.

© Archiv

Olympus SP-560UZ

Olympus SP-560UZ
Hersteller Olympus
Preis 270.00 €
Wertung 55.5 Punkte
Testverfahren 1.4

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Outdoor-Kompaktkamera

Mit der Stylus Tough TG-2 verspricht Olympus "maximale Robustheit für extreme Situationen". Und auch die inneren Werte klingen interessant.
Kompaktkamera

Stoßfest, wasserdicht, frost- und bruchsicher: Die Olympus TG-830 lockt mit Robustheit. Doch wie steht es um Bedienung und Bildqualität?
Kompaktkamera

Mit ihrem Sucher setzt die Olympus Stylus 1 im Test neue Maßstäbe in der Kompaktkamera-Klasse. Auch sonst kann die Edelkompakte überzeugen.
Kompaktkamera

Sie sieht aus wie eine PEN, ist aber eine klassische Kompakte: Die Olympus Stylus SH-1 verbindet zwei Welten in einer Kamera. Im Test zeigt sie, was…
Testbericht

Die Olympus Pen E-PL7 erweist sich im Test als schnelle Systemkamera in einem edlen Metallgehäuse. Wir zeigen, was die Kompaktkamera sonst noch…