Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Olympus µ-Digital 725 SW

Das robuste Metallgehäuse schützt die µ-Digital 725 SW vor Stößen und Wasser bis zu einer Tiefe von drei Metern. Das 20 mm flache Modell liegt, den Outdoor-Ambitionen entsprechend, praktisch in der Hand und wiegt nur 166 Gramm.

© Archiv

Olympus µ-Digital 725 SW Vorderseite

Weder verdeckt der Daumen das niedrig auflösende 2,5-Zoll-Display noch der "Haltefinger" den Blitz. So hochwertig das Gehäuse auch ist - die metallischen Bedienelemente mit eingravierter Funktion sind unter Wasser schwer lesbar. In der Mitte löst die µ-Digital 725 sehr gut mit bis zu 1222 Linienpaaren/Bildhöhe bei ISO 100 auf. Auch die Eckauflösung ist gut, lässt aber bei ISO 400 deutlich nach. Bei ISO 100 rauscht die Kamera mit einem schon sichtbaren Visual Noise von 2,6 und geht bei ISO 400 deutlich in die Knie. Nach 1,4 Sekunden ist sie schussbereit, allerdings braucht sie 1,1 Sekunden zum Auslösen, was vielen Fischen zu lange dauern dürfte - und den Kauftipp kostet.

Detaillierte Testergebnisse - Olympus µ-Digital 725 SW

© Archiv

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Outdoor-Kompaktkamera

Mit der Stylus Tough TG-2 verspricht Olympus "maximale Robustheit für extreme Situationen". Und auch die inneren Werte klingen interessant.
Kompaktkamera

Stoßfest, wasserdicht, frost- und bruchsicher: Die Olympus TG-830 lockt mit Robustheit. Doch wie steht es um Bedienung und Bildqualität?
Kompaktkamera

Mit ihrem Sucher setzt die Olympus Stylus 1 im Test neue Maßstäbe in der Kompaktkamera-Klasse. Auch sonst kann die Edelkompakte überzeugen.
Kompaktkamera

Sie sieht aus wie eine PEN, ist aber eine klassische Kompakte: Die Olympus Stylus SH-1 verbindet zwei Welten in einer Kamera. Im Test zeigt sie, was…
Testbericht

Die Olympus Pen E-PL7 erweist sich im Test als schnelle Systemkamera in einem edlen Metallgehäuse. Wir zeigen, was die Kompaktkamera sonst noch…