Testbericht

Olympus µ-830

19.1.2008 von Redaktion pcmagazin

Das altbekannte und elegante Design der 300 Euro teuren µ-830 überzeugt. Auch die Technik inklusive Spritzwasserschutz ist ausgefeilt und verspricht gute Bilder - Kauftipp Spritzwasserschutz.

ca. 1:00 Min
Testbericht
  1. Olympus µ-830
  2. Datenblatt
Olympus µ-830 Vorderseite
Olympus µ-830 Vorderseite
© Archiv

Rein äußerlich hat sich die µ-830 gegenüber ihren Vorgängerinnen nicht verändert. Das Gehäuse ist wie gewohnt zu einer Seite abgeflacht, liegt durch eine kleine Ausbuchtung griffig in der Hand und erlaubt Einhandbedienung. Gummidichtungen im Batterie- und USB-Fach schützen sie vor Spritzwasser. Somit ist sie auch am Strand und bei Regen problemlos einsetzbar. Den relativ großen Brennweitenbereich von 36-180 mm durchfährt der Zoommotor schnell, aber lautstark. Der 2,5-Zoll-Monitor ist rauschfrei und gibt eine klare Sicht auf die Motive frei. Die Schrift der knarzenden Bedientasten leuchtet für rund fünf Sekunden auf und ermöglicht auch bei schlechten Lichtverhältnissen die richtige Bedienung. Das ist vor allem deshalb positiv, weil das Menü vergleichsweise umständlich ist. Zum Glück sind bei der Olympus die wichtigsten Parameter auf Schnellzugriffe ausgelagert, was eine einfache Veränderung der Kameraeinstellungen erlaubt. Wie bei der µ-730 erweist sich der Videomodus als unpraktisch. Er erlaubt nur eine Bewegtbildaufnahme von zehn Sekunden - da könnte dieser Modus gleich wegfallen. 

Olympus µ-830 Rückseite
© Archiv

Die Auflösung in der Mitte bei ISO 100 ist sehr gut, fällt aber in den Ecken um durchschnittlich 220 Linienpaare ab. Positiv ist der hohe Objektkontrast von neun Blenden, der sich  bei ISO 400 nur auf gute acht Blenden reduziert. Nach kurzen 1,5 s ist sie einsatzbereit und nach 0,46 Sekunden löst sie im Weitwinkelbereich aus. Erfreulich ist die geringe Verlangsamung in der Telebrennweite auf 0,51 Sekunden.

Auflösungsdiagramm Olympus µ-830
© Archiv

Olympus µ-Digital 830

Olympus µ-Digital 830
Hersteller Olympus
Preis 170.00 €
Wertung 59.0 Punkte
Testverfahren 1.4

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Test Olympus Stylus Tough TG-2

Outdoor-Kompaktkamera

Olympus Stylus Tough TG-2 im Test

Mit der Stylus Tough TG-2 verspricht Olympus "maximale Robustheit für extreme Situationen". Und auch die inneren Werte klingen interessant.

Olympus Stylus TG-830 Test - Review

Kompaktkamera

Olympus TG-830 im Test

Stoßfest, wasserdicht, frost- und bruchsicher: Die Olympus TG-830 lockt mit Robustheit. Doch wie steht es um Bedienung und Bildqualität?

Olympus Stylus 1 Test

Kompaktkamera

Olympus Stylus 1 im Test

Mit ihrem Sucher setzt die Olympus Stylus 1 im Test neue Maßstäbe in der Kompaktkamera-Klasse. Auch sonst kann die Edelkompakte überzeugen.

Olympus Stylus SH-1

Kompaktkamera

Olympus Stylus SH-1 im Test

Sie sieht aus wie eine PEN, ist aber eine klassische Kompakte: Die Olympus Stylus SH-1 verbindet zwei Welten in einer Kamera. Im Test zeigt sie, was…

Olympus Pen E-PL7 im Test

Testbericht

Olympus Pen E-PL7 im Test

Die Olympus Pen E-PL7 erweist sich im Test als schnelle Systemkamera in einem edlen Metallgehäuse. Wir zeigen, was die Kompaktkamera sonst noch…