Testbericht

Olympus µ-7010

16.10.2009 von Redaktion pcmagazin und Christian Rottenegger

Bereits kurz nach Markteinführung ist der Preis für die μ-7010 von 280 auf 220 Euro gefallen, womit sie alle fünf Konkurrentinnen ebenso unterbietet wie mit ihrem Gewicht (142 g).

ca. 1:05 Min
Testbericht
  1. Olympus µ-7010
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv

Bereits kurz nach Markteinführung ist der Preis für die μ-7010 von 280 auf 220 Euro gefallen, womit sie alle fünf Konkurrentinnen ebenso unterbietet wie mit ihrem Gewicht (142 g).

Sie bringt im 27 mm schlanken Gehäuse ein 7-fach-Zoomobjektiv unter. Zu den Pluspunkten gehören auch die Anfangsbrennweite von 28 mm (äquivalent KB) und der mechanische Bildstabilisator. Andererseits hat die μ-7010 lediglich einen Slot für relativ langsame, teure xD-Karten und einen beschränkten Funktionsumfang.

Beispielsweise gibt es ausschließlich eine Spot-Belichtungsmessung, keinen manuellen Weißabgleich und keine Möglichkeit, Schärfe, Kontrast und Farbsättigung zu regulieren. Stattdessen kann die Olympus Bilder mit Magic-Filtern verfremden, Gesichtshaut glätten und bewegte Motive per AF-Tracking scharf halten. Die Panoramafunktion scheint noch nicht ganz ausgereift.

Das 2,7-Zoll-Display zeigt bei schwachem Umgebungslicht eine verrauschte, zu dunkle Vorschau. Die beleuchteten Bedienelemente sind relativ klein und dicht gedrängt. Der Autofokus erwies sich im Test als unzuverlässig. Die Auslöseverzögerung inkl. AF betrug durchschnittliche 0,45 s (WW) und 0,69 s (Tele).

Bildqualität: Die μ-7010 stellt in der Bildmitte ordentliche 1354 LP/BH (ISO 100) und 1125 LP/BH (ISO 400) dar, lässt aber zu den Ecken deutlich nach. Außerdem rauschte sie mit einem Visual Noise von bereits 2,4 VN bei ISO 100 relativ stark. Der Texturverlust ist bei ISO 100 okay (0,4), bei ISO 400 gut sichtbar (1,1).

Fazit: Die günstigste Kompakte in diesem Test. Dafür muss der Fotograf mit wenigen Einstellmöglichkeiten zurechtkommen und Abstriche bei der Bildqualität machen.

image.jpg
© Archiv

Olympus µ-7010

Olympus µ-7010
Hersteller Olympus
Preis 240.00 €
Wertung 50.5 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Test Olympus Stylus Tough TG-2

Outdoor-Kompaktkamera

Olympus Stylus Tough TG-2 im Test

Mit der Stylus Tough TG-2 verspricht Olympus "maximale Robustheit für extreme Situationen". Und auch die inneren Werte klingen interessant.

Olympus Stylus TG-830 Test - Review

Kompaktkamera

Olympus TG-830 im Test

Stoßfest, wasserdicht, frost- und bruchsicher: Die Olympus TG-830 lockt mit Robustheit. Doch wie steht es um Bedienung und Bildqualität?

Olympus Stylus 1 Test

Kompaktkamera

Olympus Stylus 1 im Test

Mit ihrem Sucher setzt die Olympus Stylus 1 im Test neue Maßstäbe in der Kompaktkamera-Klasse. Auch sonst kann die Edelkompakte überzeugen.

Olympus Stylus SH-1

Kompaktkamera

Olympus Stylus SH-1 im Test

Sie sieht aus wie eine PEN, ist aber eine klassische Kompakte: Die Olympus Stylus SH-1 verbindet zwei Welten in einer Kamera. Im Test zeigt sie, was…

Olympus Pen E-PL7 im Test

Testbericht

Olympus Pen E-PL7 im Test

Die Olympus Pen E-PL7 erweist sich im Test als schnelle Systemkamera in einem edlen Metallgehäuse. Wir zeigen, was die Kompaktkamera sonst noch…