Digitale Fotografie - Test & Praxis

Novoflex D in O

er Alu-Kopf "D in O" wiegt nur 330 g. Zwei griffige Schraubköpfe regeln die Friktion der beiden Achsen. Die Achsen lassen sich so fest fixieren, dass sie selbst bei viel Krafteinsatz unbewegt bleiben. Auf Skala oder Wasserwaage verzichtet Novoflex beim 190 Euro teuren Kopf.

Inhalt
  1. Novoflex D in O
  2. Datenblatt

© Archiv

Der Alu-Kopf "D in O" wiegt nur 330 g. Zwei griffige Schraubköpfe regeln die Friktion der beiden Achsen. Die Achsen lassen sich so fest fixieren, dass sie selbst bei viel Krafteinsatz unbewegt bleiben. Auf Skala oder Wasserwaage verzichtet Novoflex beim 190 Euro teuren Kopf. Die Kameraauflage ist nicht abnehmbar, der Kopf gewährt dafür jedoch leichten Zugang zur Gewindeschraube.

Der Novoflex D in O überzeugt sowohl mit einer geringen Feststellabweichung von nur 6 mm als auch mit einem guten Schwingungsverhalten.

Novoflex D in O

Novoflex D in O
Hersteller Novoflex
Preis 189.00 €
Wertung 63.5 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

TESTBERICHT

Mit dem Magnesit MB 6.5 präsentiert Cullmann einen mittelgroßen Kugelkopf ohne viele Überraschungen.
TESTBERICHT

Der HB-45 von Dörr ist gar nicht so schwer, wie der Name suggeriert: Das Gewicht von 636 g liegt im mittleren Bereich.
TESTBERICHT

Der Red Elephant von Xhia fällt nicht nur mit einem lesbaren Namen aus der Reihe.
TESTBERICHT

Schon auf den ersten Blick macht der Kugelkopf MH055M0-Q5 einen soliden Eindruck: Große Kugel und ein in diesem Vergleich relativ hohes Gewicht…
TESTBERICHT

Der leichteste Kopf im Testfeld kommt von Vanguard: Gerade mal 517 g bringt der BBH-200 auf die Waage und fällt damit fast schon in die Kategorie…