Testbericht

Notebooks: Satellite Pro U300

14.12.2007 von Redaktion pcmagazin

Die Anzahl verfügbarer Notebooks mit 13,3- Zoll-Display nimmt stetig zu. Auch der neueste Spross von Toshiba, das Satellite Pro U300, besitzt ein solches Display, das gerade klein genug ist, um eine hohe Mobilität zu gewährleisten, und groß genug, um sinnvoll damit zu arbeiten.

ca. 0:45 Min
Testbericht
Notebooks: Hohe Mobilität
Notebooks: Hohe Mobilität
© Testlabor Printredaktionen

Die Mobilität wird auch durch das niedrige Gewicht von zwei Kilogramm und die ordentliche Akkulaufzeit von über 3,5 Stunden gewährleistet. Unser Testgerät war mit einem Core-2-Duo-T5450 sowie zwei GByte Hauptspeicher ausgestattet. Dazu kommen eine schnelle Festplatte mit 160 GByte Kapazität, ein DVD-Brenner und WLAN nach Draft-n, dem neuesten und bislang schnellsten Funknetz-Standard. Alle notwendigen Schnittstellen sind vorhanden, lediglich auf einen digitalen Videoausgang wie DVI oder HDMI muss der Anwender verzichten. Im Office-Bereich gab sich das U300 keine Blöße und fuhr durchweg gute Messwerte ein. Für 3D-Spiele ist die Onboard-Grafik zu leistungsschwach. Die Verarbeitung kann zwar gefallen, doch erreicht die leicht klapprige und billig wirkende Tastatur leider nicht das sonst von Toshiba-Notebooks bekannte Top-Niveau. Neben der recht hohen Temperatur der Abluft, die etwa 50 Grad erreichen kann, ist das jedoch das größte Manko des U300, das zu einem überaus fairen Preis angeboten wird.

FAZIT: Das U300 ist ein schickes und mobiles Notebook im praktischen 13,3-Zoll-Format. Leider wirkt die Tastatur etwas billig.

Preis: 1.200,- Euro Punkte: 76 Gesamtwertung: sehr gut

http://www.toshiba.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test

Gaming-Notebook

MIFcom SG7-M Core i7 - GTX 970M im Test

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.

Dell XPS 13

Ultrabook

Dell XPS 13 im Test

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…

Microsoft Surface 3

Microsoft-Tablet

Surface 3 im Test: Endlich ein Volltreffer

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…

Fujitsu Lifebook T935

Notebook

Fujitsu Lifebook T935 im Test

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.

toshiba kira 107, test, review, ultrabook

Ultrabook

Toshiba Kira 107 im Test

82,0%

Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange nicht auf.