Testbericht

Notebooks: Neues Outfit

Ein rundherum gutes Notebook für den Einsatz am heimischen Schreibtisch ist Compaqs Presario 2700. Das Gewicht von 3,6 kg ist allerdings ebenso groß wie die äußeren Dimensionen, wer aber sein Notebook eher zuhause einsetzt, wird mit dem Gerät sehr viel Freude haben.

© Testlabor Printredaktionen

Notebooks: Neues Outfit

Das neue Presario 2700 wirkt schon auf den ersten Blick elegant und hochwertig. Unser Testgerät kam mit seinem PIII 1000 Mobile mächtig auf Touren und erreichte in Kombination mit dem Radeon Mobility selbst im 3D-Bereich sehr gute Werte. Die 20-GByte- Festplatte hinkte ein wenig hinterher, erreichte allerdings trotzdem noch Durchschnittswerte. Ein besonderes Schmankerl des Presario ist seine für ein Notebook bemerkenswerte Klangqualität. Die eingebauten JBL-Lautsprecher überzeugen voll und in Verbindung mit dem schnellen DVD-Laufwerk eignet sich das Notebook durchaus auch als mobiles Kino. Zum guten Gesamteindruck des Presario trägt auch das klare Bild des 15- Zoll-Displays bei. Größter Schwachpunkt des Gerätes ist sein Gewicht von 3,6 kg.

http://www.compaq.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…