Testbericht

Notebooks: Leistung pur

Das G1S von Asus richtet sich primär an die Gamer unter den PC-Anwendern. Demzufolge hat es neben der neusten und schnellsten Hardware auch einige nützliche Features zu bieten, die dem Hardcore-Gamer Freude machen.

© Testlabor Printredaktionen

Notebooks: Leistung pur

Neben einem Core-2-Duo- Prozessor T7500, der mit 2 x 2,2 GHz arbeitet und zwei GByte Hauptspeicher hat Asus eine Festplatte mit 160 GByte Kapazität und eine Geforce 8600GT verbaut. Im Testlabor lieferte das Notebook eine erwartungsgemäß gute Leistung ab. Sowohl im Office- als auch im 3D-Bereich bleiben keine Wünsche offen. Dass die schnellen Komponenten warm werden, überrascht nicht: Wir maßen 52 Grad über große Teile des Unterbodens. Das Design wirkt modern, wobei sich Carbon- verstärkte Flächen mit schwarzem Klavierlack abwechseln. Neben HDMI findet sich eine eSATA-Schnittstelle für den Anschluss schneller externer Festplatten. Im Gehäusedeckel steckt eine leistungsfähige 1,3- Megapixel-Kamera, und oberhalb der Tastatur ist ein kleines OLED-Display angebracht, über das sich während des Netzwerkspiels Nachrichten austauschen lassen, ohne das Spiel zu stören. Angesichts der üppigen Ausstattung kann das mit 3,2 Kilogramm recht hohe Gewicht nicht überraschen. Die Akkulaufzeit liegt bei 2,5 Stunden. FAZIT: Das G1S ist ein ausgezeichnetes Notebook für Gamer und andere Anwender, die Leistung pur benötigen.

Preis: 1.510,- Euro Punkte: 77 Gesamtwertung: gut Preis/Leistung: gut

http://www.asus.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…