Testbericht

Notebooks: Leichtgewicht

18.9.2006 von Redaktion pcmagazin

Für etwas über 1.000 Euro bietet Averatec ein kleines, leichtes Notebook für den Einsatz unterwegs an. Das Gerät besitzt ein AveraBrite- Glare-Display im 12,1-Zoll-Format, das eine Auflösung von 1.280x800 Bildpunkten bietet und das Spiegeln in erträglichem Rahmen hält. Die Tastatur ist im Großen und Ganzen in Ordnung, allerdings sind die Pfeiltasten rechts unten ein wenig zu klein ausgefallen.

ca. 0:40 Min
Testbericht
Notebooks: Leichtgewicht
Notebooks: Leichtgewicht
© Testlabor Printredaktionen

Vielleicht hätte man hier auf die zweite Windows- Taste verzichten sollen. Das Gewicht des Notebooks bleibt erfreulicherweise unterhalb der 2-Kilogramm-Grenze, allerdings hapert es an der Akkulaufzeit, die mit 143 Minuten zu kurz geraten ist. Die Leistungswerte des mit einem Core-Duo-T2300, einem GByte RAM und einer 80-GByte-Festplatte ausgestatteten Notebooks sind fast ausnahmslos gut. Allerdings ist die Onboard-Grafiklösung von Intel recht langsam, was dem AV2460 Punkte kostet. Schnell arbeiten dagegen der allerdings laute DVD-Brenner und die Festplatte. Auf der Unterseite wird das Notebook bis zu 45 Grad warm, das ist bei Geräten mit kleinen Abmessungen und schnellen Prozessoren jedoch fast schon die Norm. Bei den Anschlüssen verzichtet Averatec lediglich auf ein SVideo- out. FireWire ist ebenso vorhanden wie WLAN, auf Bluetooth muss man verzichten.

Das AV2460 von Averatec ist ein schickes, kleines Notebook mit niedrigem Gewicht, das leider unter seiner zu kurzen Akkulaufzeit leidet.

Preis: 1.050,- Euro Punkte: 66 Preis/Leistung: gut Gesamtwertung: befriedigend

http://www.averatec.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test

Gaming-Notebook

MIFcom SG7-M Core i7 - GTX 970M im Test

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.

Dell XPS 13

Ultrabook

Dell XPS 13 im Test

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…

Microsoft Surface 3

Microsoft-Tablet

Surface 3 im Test: Endlich ein Volltreffer

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…

Fujitsu Lifebook T935

Notebook

Fujitsu Lifebook T935 im Test

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.

toshiba kira 107, test, review, ultrabook

Ultrabook

Toshiba Kira 107 im Test

82,0%

Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange nicht auf.