Testbericht

Notebooks: Lederhaut

Asus vereint mit dem S6F einen modernen Mix aus natürlichen Materialien und aktueller Technik. Das Gehäuse ist zum Teil mit echtem Leder überzogen. Dazu passend sind im Inneren nur ausgewählte Hochleistungskomponenten. Die Harddisk ist mit 100 GByte großzügig dimensioniert, ebenso der 1 GByte große Arbeitsspeicher.

© Testlabor Printredaktionen

Notebooks: Lederhaut

Neben analogen Audioaus- und -eingängen finden sich ein digitaler Audioausgang und ein VGA-Anschluss. Wireles LAN, Bluetooth und GBit Ethernet sind ebenfalls integriert. Der leistungsstarke und Strom sparende Prozessor ist für Standardanwendungen vollkommen ausreichend. Mobilität garantiert der zweite Akku, mit dem die Laufzeit von 2:13 Stunden auf weit über sechs Stunden (6:43). erhöhtwird. Auch das Gewicht erweist sich mit 1,39 bzw. 1,53 Kilogramm inkl. Hochleistungsakku als sehr angenehm.

Ein vollwertiges, schickes Arbeitsgerät mit einem hochwertigen, wenn auch kleinen Bildschirm.

Preis: 1899,- Euro Gesamtwertung: sehr gut

http://www.asus.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Gaming-Notebook

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.
Ultrabook

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…
Microsoft-Tablet

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…
Notebook

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.
Ultrabook

82,0%
Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange…