Testbericht

Notebooks: Die Routiniers

12.11.2001 von Redaktion pcmagazin

Das Delphine Vision von LEO Computer ist vom äußeren Erscheinungsbild mit den Geräten von Baycom und Xeron identisch, auch im Inneren bestätigt sich dies. Die Grundausstattung zeigt, dass alle drei Anbieter beim gleichen Hersteller in Taiwan produzieren lassen.<br> Besonders auffällig ist beim Delphine Vision das Display. Entweder es handelt sich um einen Einzelfehler, oder man wollte Geld sparen. Im Test des Blickwinkels zeigt das Display deutliche Farbverfälschungen in Abhängigkeit vom Betrachtungswinkel. Verändert sich der Betrachtungswinkel nur um 9 Grad, zeigt das Display einen starken Rotstich. Das Display ist das einzige in diesem Test, welches durch die Farbabweichung und nicht durch das Kontrastkippen im Blickwinkel begrenzt wird.

ca. 0:30 Min
Testbericht
Notebooks: Die Routiniers
Notebooks: Die Routiniers
© Testlabor Printredaktionen

Die verbaute Hardware und die Anschlussmöglichkeiten entsprechen denen des Baycom Worldbook II. Auch die beigelegte Software ist nahezu identisch. Beide verwenden als Betriebssystem Windows ME, doch das LEONotebook enthält eine Recovery-CD, die die Systemwiederherstellung vereinfacht. Dem Baycom-Notebook liegt nur eine Windows-ME-Installations- CD bei.

Dass beide Geräte nahezu identisch sind, zeigt sich auch in den Tests. Beide Geräte erreichen fast gleich Transferraten - sowohl mit dem DVD-Laufwerk als auch mit der Festplatte. Im Applikationstest hat das Baycom Notebook die Nase vorn. Die Ursache dafür ist der größere Arbeitsspeicher, welcher im SYSmark 2000 und auch bei den täglichen Arbeiten Vorteile bringt.

Das Delphine Vision ist ebenso wie das Baycom Notebook ein solides und universell einsetzbares Gerät, den niedrigeren Preis hat das Baycom.

http://www.leo-computer.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

SG7-M Core i7 - Test

Gaming-Notebook

MIFcom SG7-M Core i7 - GTX 970M im Test

Das schlanke SG7-M von MIFcom ist für ein Gaming-Notebook sehr dezent im Auftreten. Aber in dem flachen Alu-Gehäuse stecken sehr potente Komponenten.

Dell XPS 13

Ultrabook

Dell XPS 13 im Test

Dells neues 13,3-Zoll-Ultrabook ist kaum größer als ein 11,6-Zöller, liefert eine ultrahohe Auflösung und mit dem Broadwell-Core-i7 auch eine satte…

Microsoft Surface 3

Microsoft-Tablet

Surface 3 im Test: Endlich ein Volltreffer

Alle guten Dinge sind drei: Das Microsoft Surface 3 setzt auf Windows 8.1, den neuen Intel Atom x7-Z8700 und ein 10,1-Zoll-Display - und verdient sich…

Fujitsu Lifebook T935

Notebook

Fujitsu Lifebook T935 im Test

Im Fujitsu Lifebook T935 sorgt ein Core i5-5300U für hohe Systemleistung. Im Test prüfen wir, ob das Convertible auch sonst überzeugt.

toshiba kira 107, test, review, ultrabook

Ultrabook

Toshiba Kira 107 im Test

82,0%

Das Toshiba Kira 107 punktet im Test. Das fängt beim Metallgehäuse an und hört beim knackscharfen Display noch lange nicht auf.