Digitale Fotografie - Test & Praxis
Vollformat-DSLR

Nikon D610 im Test

Die Nikon D610 ist technisch stark mit der Vorgängerin D600 verwandt und weist nur wenige Änderungen auf. Mit einem Preis von unter 2.000 Euro bleibt sie vergleichsweise günstig.

Inhalt
  1. Nikon D610 im Test
  2. Datenblatt

© Nikon

Nikon D610 Test

Pro

  • Sehr gute Bildqualität
  • Zwei Steckplätze für Speicherkarten
  • Magnesium-Gehäuse
  • Spritzwasserschutz

Contra

  • Schwächen bei der Videofunkti0n

Die detaillierten Testergebnisse zur Nikon D610 finden Sie über das "Datenblatt". Für einen ausführlichen Testbericht lesen Sie unseren Vergleichstest "Nikon D610 vs. D7100".

Nikon D610

Nikon D610
Hersteller Nikon
Preis 1950.00 €
Wertung 57.5 Punkte
Testverfahren 1.6

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

DSLR

Die Nikon D5100 macht auch im RAW-Test 1.7 eine gute Figur. Im Vergleich zum JPEG-Modus gibt es ein deutliches Plus an Bildqualität.
DSLR

Die Nikon D4 zeigt beim Test im RAW-Modus konsequent bessere Ergebnisse als bei JPEG-Aufnahmen.
Praxis-Test

Wir hatten die neue Nikon D610 bereits in der Hand. Die ersten Test-Aufnahmen der Vollformat-DSLR sind vielversprechend.
Wasserdichte spiegellose Systemkamera

52,3%
Die Nikon 1 AW1 ist die erste wasserdichte digitale Systemkamera am Markt. Welche Bildqualität liefert die…
Erster Eindruck

Die Nikon D4s kommt mit neuem Sensor und neuem Bildprozessor. Wir stellen die D4-Nachfolgerin ausführlich vor.