Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Nikon Coolpix L2

Inhalt
  1. Nikon Coolpix L2
  2. Datenblatt

© Archiv

Nikon Coolpix L2 Vorderseite

Die Nikon L2 ist eine günstige Automatikkamera: Manuelle Einstellungen, sogar der Empfindlichkeit, fehlen. Das sehr kompakte, bedienfreundliche Modell bietet die Wahl zwischen einer Vollautomatik mit beeinflussbarem Weißabgleich und Belichtungskorrektur oder 15 Motivprogrammen.

Der kleine 2-Zoll-Monitor mit nur 86 000 Pixeln Auflösung und die Einschaltverzögerung von 4 Sekunden können nicht überzeugen. Die Auflösung ist ok und das Rauschverhalten richtig gut: Bei ISO 200 erreicht sie satte 32,6 S/N. Allerdings konnte die Kamera nur bei ISO 50 und ISO 200 getestet werden, was die Vergleichbarkeit zu den ISO-400-Werten der Konkurrenz deutlich einschränkt. Kauftipp Preis/ Leistung.

© Archiv

Nikon Coolpix L2

Nikon Coolpix L2
Hersteller Nikon
Preis 160.00 €
Wertung 52.0 Punkte
Testverfahren 1.4

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kompaktkamera

Die Nikon Coolpix S6600 wartet mit 12-fach Zoom und Gestensteuerung auf. Im Test zeigt sie Stärken, aber auch Schwächen.
Kompaktkamera

Die Nikon Coolpix S6800 gehört mit 145 Gramm zur Kategorie "ständiger Begleiter" und passt noch locker in die Hemdtasche. Im Test prüfen wir die…
Testbericht

Die Nikon Coolpix AW120 ist eine Weiterentwicklung der AW 110 und kann vor allem bei der Bewegungssteuerung deutlich zulegen. Wir haben die kompakte…
Kompaktkamera

Die Nikon Coolpix P340 punktet mit guter Bedienung und mäßigem Preis. Doch im Test offenbart die Kompaktkamera entscheidende Schwächen.
Kompaktkamera

Mit der Coolpix S810c wendet sich Nikon vor allem an Android-Fans, die statt einem Smartphone eine echte Kamera suchen. Wir haben den Hybrid im Test.