Wi-Fi-6-Router

Netgear Orbi RBK353 im Test

3.6.2022 von Hannes Rügheimer

Netgears Mesh-Systeme Orbi gelten als leistungsstark und zuverlässig, aber nicht gerade günstig. Was dieser Router kann, haben wir getestet.

ca. 1:35 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Netgear Orbi RBK353 im Test
Netgear Orbi RBK353 im Test
© Netgear
EUR 219,99
Jetzt kaufen

Pro

  • drei Gigabit-LAN-Ports
  • komfortable Installation und Bedienung

Contra

  • nur 2.2 MIMO
  • kein drittes WLAN-Modul für Bakcbone

Fazit

PC Magazin-Urteil: gut


79,0%

Für die höherwertigen Modellreihen mit Wi-Fi 6 werden für die Sets aus Basis und zwei Satelliten schnell 800 bis 1000 Euro fällig – die Spitzenversion RBKE963 schlägt gar mit 1700 Euro zu Buche.

Doch es geht günstiger: Die kleinste Wi-Fi-6-taugliche Orbi-Variante ist die Serie RBK35. Als RBK353 – drei Elemente: ein Router, zwei Satelliten – gibt es sie schon zum UVP von 350 Euro. Bei Onlineshops haben wir das Set zum Testzeitpunkt für 230 Euro gesichtet. Stellt sich die Frage: Was taugt diese günstigste Variante in Netgears Mesh-Sortiment?

Was bringt Wifi 6 und lohnt sich das jetzt schon?

WLAN 802-11ax vs. WLAN-ac

WiFi 6: Für wen lohnt sich das Upgrade?

WiFi 6 löst das in die Jahre gekommene WiFi 5 ab. Wir zeigen die Vorteile von WiFi 6 und sagen, für wen sich das Upgrade lohnt.

Gute Bedienung, reduziertes WLAN

Von seinen größeren Geschwistern unterscheidet sich das kleinere Orbi-System in seiner Ausstattung und daraus abgeleitet auch der maximalen Leistung. WLAN unterstützt das RBK353-Set mit Dualband, aber nur 2x2 MIMO. Daraus resultieren max. 600 Mbit/s auf 2,4 GHz und max. 1200 Mbit/s auf 5 GHz.

Außerdem gibt es anders als bei den größeren Modellen kein drittes WLAN-Modul für den Backbone. Hier muss sich das RBK353 mit Crossband Repeating helfen – der Backbone-Transport läuft nach Möglichkeit über die jeweils andere WLAN-Frequenz als die vom Client-Gerät belegte.

Für verkabelte Endgeräte gibt es an der Basis drei Gigabit-LAN-Ports, plus einen WAN-Port, ebenfalls in GbE, an den Satelliten zwei.

Benchmark: Netgear Orbi RBK353

Vollbildansicht
Kategorie Wert
Download 2,4 GHz an Mesh-Basis: 387 Mbit/s
Download 5 GHz an Mesh-Basis: 864 Mbit/s
Download 2,4 GHz an Mesh-Satellit: 368 Mbit/s
Download 5 GHz an Mesh-Satellit: 375 Mbit/s
Stromverbrauch Betrieb (Basis + 2 x Sat.): 21,0 Watt

Bedienung und Installation sind ebenso komfortabel wie bei den größeren Orbis: Netgear empfiehlt die Einrichtung per Orbi-App für Android und iOS. Alternativ hilft aber auch ein Set-up-Assistent auf der per Browser erreichbaren Konfigurationsoberfläche. Die Zugangsdaten des ab Werk verschlüsselten WLANs stehen auf einem Aufkleber.

[Testsiegel] PC Magazin Note Gut
PC Magazin Testnote: gut
© PC Magazin / WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Mit umfangreichen Netzwerk- und Firewall-Einstellungen sowie einem Gastnetz bietet auch die Firmware viel. Jugend- und Netzwerk-Schutz überlässt Netgear allerdings dem kostenpflichten Cloud-Dienst Armor, der für 100 Euro/Jahr abonniert werden will.

Details: Netgear Orbi RBK353

Vollbildansicht
Kategorie Wert
Preis/Leistung: sehr gut
WLAN: Wi-Fi 6 (11ax); 2 Module, 2x2 MIMO; bis 1200 Mbit/s (5 GHz), bis 600 Mbit/s (2,4 GHz)
Anschlüsse: Gigabit Ethernet; Basis: 3x LAN + 1x WAN, Satelliten: 2x LAN; Besonderheiten: WPS, Mesh (Band/Access Pt. Steering, Crossband Repeating)

Nutzen lässt sich das System aber auch ohne. Die Beschränkung auf 2x2 MIMO und zwei WLAN-Module zeigt sich auch in den von uns ermittelten Durchsatzwerten, siehe Balkengrafiken. Hier leisten die größeren Orbis deutlich mehr. Der gemessene Stromverbrauch von 8 Watt an der Basis und 6,5 Watt am Satelliten ist okay.

Fazit

Die Beschränkungen des günstigsten Wi-Fi-6-Orbi-Sets RBK353 von Netgear zeigen sich bei den WLAN-Durchsätzen. Wem sie ausreichen, ist mit dem Einsteiger-Mesh bestens bedient.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Netgear Nighthwak X8

Wave-2-Triband-Router

Netgear Nighthawk X8 (R8500) im Test

84,0%

Der Triband-Router Netgear Nighthawk X8 (R8500) kostet über 400 Euro. Ist er diesen hohen Preis wert? Wir machen den Test.

8 WiFi-6 Router im Vergleichstest

WiFi-6-Router-Test: VoIP & Gaming

8 WiFi-6 Router im Vergleichstest

Mittlerweile kommen praktisch alle neuen WLAN-Router mit WiFi 6. Anlass für unser verlagseigenes Messlabor, seinen WLAN-Messplatz auf den neuen…

Kundenbarometer_Headline

Kundenbarometer

WLAN-Router 2021: Welcher Hersteller schneidet am Besten ab?

Welcher WLAN-Router ist im Kundentest 2021 der Beste? Wir zeigen Ihnen im Kundenbarometer, wie die Produkte in Qualität, Schnelligkeit und vieles mehr…

D-Link DIR-X5460 im Test

Wi-Fi-6-Router

D-Link DIR-X5460 im Test

77,0%

Zum fairen Preis von 160 Euro bietet D-Link mit dem DIR-X5460 einen auf das Wesentliche fokussierten Wi-Fi-6-Router an. Lesen Sie unseren Test.

Netgear Smart Parental Controls

Kindersicherung im Router

Netgear Smart Parental Controls im Test

Smart Parental Controls ist eine Kindersicherung für ausgewählte Netgear-Router und Orbi-Mesh-Systeme. Wir haben sie getestet.