Testbericht

Nero 11 Platinum angetestet

3.2.2012 von Margrit Lingner und Jörg Knitter

Das ehemalige Brennprogramm Nero mausert sich immer mehr zum Medien-Allrounder. So bietet die neue Multimedia-Suite neben der vollen Blu-ray-Unterstützung auch ein Backup-Programm.

ca. 0:50 Min
Testbericht
Nero 11 Platinum
Nero 11 Platinum
© Hersteller/Archiv

Auch an den Benutzeroberflächen der verschiedenen Programm-Module hat Nero gearbeitet. So besitzen jetzt die Tools zum Backup, zum Konvertieren oder zum Erstellen von Filmen oder Diashows eine einheitliche Oberfläche, was das Arbeiten mit den Programmen durchaus erleichtert. Der Medienmanager heißt jetzt Kwik Media. Ganz einfach ist es, von da aus Blu-rays abzuspielen, Songs auf mobile Geräte zu übertragen oder Video-Discs zu brennen.

image.jpg
Bilder und Videos lassen sich schnell zu einer abwechslungsreichen Diashow zusammenstellen.
© Hersteller/Archiv

Auch wer seine Urlaubsbilder auf eine DVD brennen möchte, ist bei Kwik Media gut aufgehoben. Aus den Bildern lässt sich im Handumdrehen eine Diashow zusammenstellen. Diese lässt sich noch weiter bearbeiten oder im Video-Modul so richtig aufpeppen. Zwar beherrscht Nero Video 11 AVC-SmartRendering mit Hardwareunterstützung, doch werden Überblendungen qualitätiv minderwertig konvertiert.

ero BackItUp 11 sichert auch das laufende System im Hintergrund. Ein Zurückspielen ist nur mit einer Live-CD möglich. Nützliche Features bieten auch Nero Recode und Burning ROM. Gelungen ist die Fehlerkorrektur mit dem "SecurDisc-Oberflächenscan".

FAZIT:

Nero 11 ist zweifellos ein Multimedia- Talent, das durch die schiere Funktionsvielfalt und einfache Bedienung überzeugt. Kleinere Schwächen sind da absolut vernachlässigbar.

Testurteil:

Nero 11 Platinum

99,99 €; www.nero.com

+ Oberfläche, Bedienung+ Funktionen- Rendern

Gesamtwertung: sehr gut 82 %

Preis/Leistung: gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Screenshot von Magix Video Pro X7

Videoschnitt für Profis

Magix Video Pro X7 im Test

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.

S.A.D. Mytuning Utilities

Windows-Tool

S.A.D. Mytuning Utilities im Test

Die S.A.D. Mytuning Utilities sollen sich durch eine leistungsfähige Sammlung von Tuning-Werkzeugen auszeichnen und durch ihren schlanken Code selbst…

Adobe Photoshop Lightroom 6 CC

Adobe Photoshop CC

Lightroom 6 im Test - rasend schnell!

Lightroom CC aus der Cloud gibt es nur im Abo mit Photoshop und jetzt auch für Android. Im Test läuft Lightroom 6 rasend schnell.

Office 2016 auf verschiedenen Geräten

Public Preview

Office 2016 im ersten Test

Der Release von Office 2016 soll mit Windows 10 erfolgen. Der Download der Public Preview ist seit wenigen Wochen verfügbar. Unser erster Test.

Edge - Windows 10 Browser

Windows 10 Browser

Edge: Der Nachfolger des Internet Explorers im ersten Test

In Windows 10 wird es keinen neuen Internet Explorer geben. Der Browser Edge tritt die Nachfolge an. In einem ersten Test überzeugt er.