Auto-Kamera

NavGear Full-HD-Dashcam MDV-2350 im Test

Der Straßenverkehr wird immer dichter und gefährlicher. Mithilfe der Dashcam von NavGear haben Sie im Notfall wichtige Beweisaufnahmen zur Hand. Wir haben die NavGear Full-HD-Dashcam MDV-2350 im Test.

© Pearl

Wir haben die NavGear MDV-2350 im Test.

NavGear Full-HD-Dashcam MDV-2350 im Test: Die bei Pearl für knapp 60 Euro angebotene Dashcam wird an der Frontscheibe des Fahrzeuges befestigt. Sie zeichnet dank Bewegungs- sowie G-Sensor Beweisvideos automatisch immer dann auf, wenn sich das Fahrzeug bewegt oder ein Geschwindigkeitswechsel erfolgt wie etwa bei einer Vollbremsung auf der Autobahn – und das in Full-HD-Auflösung von 1920x1080 Pixeln, schreibgeschützt und direkt auf eine optional erhältliche SDHC-Karte.

Die Kamera verfügt über ein 2,4-Zoll-TFT-Display, eine praktische Saugnapfhalterung, Mikrofon, Lautsprecher und HDMI- sowie USB-Schnittstellen.

Fazit

Die Full-HD-Dashcam von NavGear sorgt für hochwertige Aufnahmen Ihrer Autofahrten, die besonders im Falle eines Unglücks von entscheidender Bedeutung sein können.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Pearl

Mit dem Adapter von Revolt laden Sie zwei USB-Geräte gleichzeitig und haben trotzdem zwei 230 V-Steckdosen frei – praktisch!
Pearl

Wie gut ist das kabellose In-Ear-Headset IHS-670 von Auvisio? Wir haben es gecheckt.
Pearl

Die General Office LCD-Schreibtafel dient zum schnellen Erfassen von Notizen und zum Zeichnen. Wie gut das klappt, zeigt unser Check.
Wildkamera

Die Wildkamera Visortech WK-450 bietet ein günstiges Einstiegsmodell für den Garten. Lesen Sie hier den PC-Magazin-Test.
Pearl

Wie nützlich ein portabler Zweitmonitor sein kann, zeigt unser Praxistest zum mobilen Full-HD-Monitor von Auvisio.