Wir machen Technik einfach
Testbericht

MIFcom Mini-ITX H55 passiv

Mit dem Mini-ITX H55 passiv bietet die Firma MIFcom einen lautlosen Core-i3-Rechner in einem kleinen Desktop-Gehäuse an.

MIFcom Mini-ITX H55 passiv

© PCgo

MIFcom Mini-ITX H55 passiv

Die Kühlung von CPU und Chipsatz übernehmen sogenannte Heatpipes (kleine Alu-Kühlröhrchen), die Wärme wird über Kühlrippen an den Gehäuseseiten abgegeben. Probleme durch eine Überhitzung des Systems gab es während des Tests nicht.

Der Prozessor liefert eine Taktfrequenz von 3,06 GHz, die dem kleinen PC mit 5.071 Punkten im PCMark Vantage eine ordentliche Systemperformance verleiht. Die integrierte Grafik reicht für Multimedia- Anwendungen und Blu-ray-Videos gut aus. Mit nur 349 Punkten im 3DMark Vantage ist der MIFcom für anspruchsvolle 3D-Spiele nicht geeignet.

Das Mainboard verfügt über einen HDMI-Ausgang, WLAN-N wird unterstützt. Der Mini verfügt über ein Blu-ray-Combo-Laufwerk und eine Festplatte mit 640 GByte. Für den Anschluss stehen acht USB-2.0- und zwei USB-3.0-Ports zur Verfügung. Leider befinden sich alle USBAnschlüsse nur an der Rückseite.

Fazit:

Der kleine MIFcom ist nicht ganz billig, arbeitet dafür aber nahezu lautlos. Er ist eine gute Wahl für den Multimedia-Einsatz, auch im heimischen Wohnzimmer.

Testurteil:

MIFcom Mini-ITX H55 passiv

928,- €; www.mifcom.de

+ kompakte Bauweise+ leise, passive Kühlung- kein USB-Port an der Vorderseite

Gesamtwertung: gut 77 %

Preis/Leistung: befriedigend

Mehr zum Thema

Pearl NX4369
Funk-Überwachungssystem

Unliebsamen Überraschungen beugen Sie mithilfe des Funk-Überwachungssystems von VisorTech wirksam und zuverlässig vor.
Pearl PX4498
Pearl

Egal ob Vorlesungen, kurze Memos oder Einkaufslisten: Der digitale Voice-Recorder von auvisio ist Ihre zuverlässige Erinnerungshilfe
Pearl NX4375
Rückspiegel-Dashcam

Egal ob vor oder hinter Ihrem Fahrzeug: Mit der Dashcam von NavGear behalten Sie alles stets im Blick und haben bei einem Unfall die Beweisaufnahmen…
Sony A7 III Test
Spiegellose Vollformat-Systemkamera

Die Sony Alpha 7 III kombiniert Elemente der Profimodelle A7R III und A9 - und das für einen deutlich niedrigeren Preis. Hier unser Test.
Panasonic Lumix GX9 im Test
Micro-Four-Thirds-Kamera

Die neue Lumix DC-GX9 bietet in ihrem schnuckelig kleinen Body jede Menge Spitzentechnik – und das zu einem Gehäusepreis von rund 800 Euro.