Kabellose Office-Maus

Microsoft Ocean Plastic Mouse im Test

7.12.2021 von Alana Friedrichs

Diese Maus ist Müll...im guten Sinne. Denn bei der Ocean Plastic Mouse setzt Microsoft auf recycletes Plastik und nachhaltige Verpackung. Wir haben die kabellose Office-Maus im Test.

ca. 2:40 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
Die Microsoft Ocean Plastic Mouse von vorne links fotografiert
Microsoft nennt die Ocean Plastic Mouse einen "kleinen Schritt in die richtige Richtung." Wir stimmen zu.
© Microsoft
EUR 28,95
Jetzt kaufen

Pro

  • nachhaltige Verpackung und Recycling-Material in der Maus
  • schnelle und komfortable Verbindung
  • schickes Design

Contra

  • minimalistische Funktionen
  • für große Hände zu klein

Fazit

Bei der Ocean Plastic Mouse handelt es sich um eine kleine, aber feine mobile Wireless-Maus, die ihren Zweck erfüllt, aber nicht durch besondere Funktionen glänzt. Alleinstellungsmerkmal der Maus ist ihre Nachhaltigkeit. Hier hätten wir uns mehr als 20 Prozent Recycling-Plastik in der Hülle gewünscht. Trotzdem ein erster Schritt in die richtige Richtung.


Gut

Technik und Nachhaltigkeit stellen keine Gegensätze dar. Zumindest, wenn es nach Microsoft und deren neuer Ocean Plastic Mouse geht. Denn mit der kabellosen Office-Maus haben die Redmonder das Recycling für sich entdeckt.

Die Hülle der Ocean Plastic Mouse besteht zu 20 Prozent aus Plastikmüll, den man aus dem Meer und anderen Gewässern gefischt, gereinigt und in wiederverwertbare Pellets umgeformt hat. Dazu verzichtet man auch bei der Verpackung auf Plastik und setzt stattdessen auf wiederverwertbare Rohstoffe.

Skeptiker mögen eine solche Maus als Greenwashing beschreiben: Viel Marketing um eine Maus, die nur zu kleinen Teilen aus recycelten Materialien besteht. Sollte es sich bei der Ocean Plastic Mouse aber gleichzeitig um ein Produkt handeln, dass auf Seiten der Technik zu überzeugen weiß, nehmen wir den "kleinen Schritt in die richtige Richtung", wie Microsoft die Maus bezeichnet, gerne an.

Fotos der  Logitech Pebble M350 in den Farben weiß, schwarz, blau und rosa

Drahtlose Office-Maus für unterwegs

Logitech Pebble M350 im Praxis-Test

Die Logitech Pebble M350 vereint auf dem Papier die Qualitäten aller Office-Mäuse: Drahtlos, leicht und still. Doch wie schlägt sie sich im Test?

Microsoft Ocean Plastic Mouse: Design, Lieferumfang & Verarbeitung

Wie bereits erwähnt kommt die Ocean Plastic Mouse in einer vollständig wiederverwertbaren Verpackung. Die wirkt ohne all das Hochglanz-Material erst einmal etwas ungewohnt und schlicht, unterstreicht damit aber die Mission von Microsoft.

Ausgepackt präsentiert sich mit der Ocean Plastic Mouse eine kleine und simpel gehaltene Office-Maus mit symmetrischem Design. Die Maus schmiegt sich gut an, solange man keine allzu großen Hände hat.

Gut gefallen uns die blauen Akzente, die man entlang der weißen Maus setzt, wie auch die leichte Maserung der Oberfläche.

Im Lieferumfang enthalten ist neben der Maus noch eine AA-Batterie, mit der der Nager angetrieben wird. Ein USB-Dongle, wie man es von einigen Konkurrenzprodukten gewohnt ist, fehlt. Eine Verbindung ist also nur mit Bluetooth-fähigen Geräten möglich.

Produktfoto der Microsoft Ocean Plastic Mouse samt Verpackung
Bei der Verpackung setzt Microsoft ganz auf wiederverwertbare Materialien.
© Microsoft

Microsoft Ocean Plastic Mouse: Einrichtung, Verbindung und Laufzeit

Die Verbindung der Maus mit dem Laptop funktioniert schnell und problemlos. Nach drei kurzen Schritten sind wir startklar: Wir drücken den Power-Knopf auf der Mausunterseite, suchen in den Bluetooth-Einstellungen unseres Rechners nach der Maus und verbinden uns.

In einem zweiten Versuch ging es dank Microsoft Swift Pair sogar noch schneller. Hier wurde uns die Maus nach Aktivierung direkt als mögliches Eingabemedium vorgeschlagen. Alles was wir tun mussten, war auf "Verbinden" zu klicken.

Dank der enthaltenen Batterie beschert uns die Ocean Plastic Mouse eine lange Laufzeit. Microsoft gibt sie mit rund 12 Monaten an. Regelmäßiges Laden entfällt also.

Auch bei der Reichweite überzeugt die Maus. Den Laptop von der anderen Seite des Büros zu bedienen stellte kein Problem dar.

Foto: Eine Hand bedient die Marathon M705 vor weißem Hintergrund.

Drahtlose Office-Maus mit Zusatztasten

Logitech Marathon M705 im Praxis-Test

Die Marathon M705 von Logitech soll sich durch eine besonders lange Laufzeit auszeichnen. Wir haben die drahtlose Office-Maus im Praxistest.

Microsoft Ocean Plastic Mouse: Tasten, Schalter und Sensor

Bei den Tasten bleibt Microsoft äußerst minimalistisch. Neben den beiden Haupttasten und einem gerasterten Mausrad mit Taste verzichtet man auf weitere Bedienelemente. Daumentasten findet man hier also nicht. Für eine Maus, die mobil zum Einsatz kommt, ist das zu verschmerzen. Als Büromaus fehlen uns damit aber wichtige Komfortoptionen beim Arbeiten.

Das Klickverhalten der Ocean Plastic Mouse hat uns weder besonders positiv noch negativ überrascht. Einen Preis gewinnt die Maus hier nicht, dafür erledigt sie ihre Arbeit zuverlässig und ohne Aufreger. Für eine mobile Office-Maus ist das mehr als genug.

Dabei kommt die Ocean Plastic Mouse mit ihrem optischen Sensor auf einer Reihe von Untergründen zurecht. Sowohl mit Mauspad als auch mit Holz, Metall oder Sofamöbeln hatte die Maus keine Probleme. Lediglich auf einer Glasoberfläche wurden keine Bewegungen erfasst.

Microsoft Ocean Plastic Mouse: Fazit

Bei der Ocean Plastic Mouse handelt es sich um eine kleine, aber feine mobile Wireless-Maus, die ihren Zweck erfüllt, aber nicht durch besondere Funktionen glänzt. Für große Hände könnte die Maus dabei etwas klein ausfallen.

Alleinstellungsmerkmal der Maus ist auf jeden Fall ihre Nachhaltigkeit. Hier hätten wir uns etwas mehr als 20 Prozent Recycling-Plastik in der Hülle gewünscht. Trotzdem ist das ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Foto der Basic Optical Mouse V2.0 von Microsoft in Schwarz

Günstige Office-Maus

Microsoft Basic Optical Mouse V2.0 im Test

Was kann die günstige Office-Maus für unter 10 Euro? Wir haben die Basic Optical Mouse V2.0 von Microsoft einem Test unterzogen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Fotos der  Logitech Pebble M350 in den Farben weiß, schwarz, blau und rosa

Drahtlose Office-Maus für unterwegs

Logitech Pebble M350 im Praxis-Test

Die Logitech Pebble M350 vereint auf dem Papier die Qualitäten aller Office-Mäuse: Drahtlos, leicht und still. Doch wie schlägt sie sich im Test?

Mann nutzt das Microsoft Modern USB Headset im Homeoffice am Tablet

Günstiges Home-Office-Headset

Microsoft Modern USB Headset im Test

Das Modern USB Headset von Microsoft ist voll aufs Home Office ausgelegt und vergleichsweise günstig. Wir haben das Headset im Praxis-Test.

Die Razer Pro Click Mini aufrecht vor einem minimalistischen Hintergrund

Kabellose Office-Maus von Razer

Razer Pro Click Mini im Test

Die kabellose Pro Click Mini von Razer bietet sinnvolle Zusatzfunktionen für's Büro - kostet aber auch entsprechend. Die Wireless-Maus im Test.

Die Xtrfy M4 Wireless in Schwarz und Weiß vor dunklem Hintergrund

Kabellose Gaming-Leichtmaus

Xtrfy M4 Wireless im Test: Sprung ins Drahtlos-Becken

Xtrfy erweitert seine M4-Serie um ein kabelloses Modell und dringt damit auf den Wireless-Markt. Ob der Schritt gelingt erfahren Sie in unserem Test.

Die Logitech Signature M650 in Rose wird am Schreibtisch verwendet

Kabellose Office-Maus

Logitech Signature M650 im Test: Büro-Maus für alle Hände

Die Logitech Signature M650 bietet gleich mehrere Zusatzfunktionen für das Office wie Smart-Wheel und leise Tasten. Die kabellose Office-Maus im Test.