Testbericht

Medion Akoya P7705D

16.5.2011 von Klaus Länger

Klein, stark, schwarz: Diese Attribute passen auch zum Akoya P7705D von Medion.

ca. 0:45 Min
Testbericht
image.jpg
Der Medion Akoya P7705D
© PC Magazin
image.jpg
Medion Akoya P7705D
© Medion

Das Herz des kleinen Towers ist ein Intel Core i7-2600. Mit 3,4 GHz liefert der Quad-Core-Sandy-Bridge eine sehr hohe Rechenleistung ab, für eine hohe 3D-Performace ist eine Karte mit AMD Radeon HD 6870 verantwortlich. Auch am RAM hat Medion nicht gegeizt: Auf dem MSI-Micro-ATX-Board sitzen satte acht GByte DDR3-1333.

Diese Hardware-Basis beschert dem Akoya sehr gute Leistungswerte mit 9382 Punkten beim Systembenchmark PCMark Vantage und 17 280 Zählern beim 3DMark Vantage. Lediglich die Seagate-Festplatte fällt etwas aus dem Rahmen: Sie bietet zwar mit 1,5 Terabyte eine hohe Kapazität, liefert aber nur 80 MByte/s. Für eine zweite Platte steht ein Wechselrahmen bereit. Ausgeliefert wird der PC erst ab Mai, dafür dann mit einem fehlerfreien Intel-Chipsatz.

Fazit:

Wer einen High-Performance-PC in einer kompakten Bauform sucht, ist mit dem Akoya gut bedient. Der Preis ist mit 999 Euro angemessen.

TESTURTEIL

Medion Akoya P7705D

999 Euro; www.medion.de

Prozessor: Intel Core i7-2600 (3,40 GHz)

Chipsatz/Speicher: Intel P67/8 GByte

Grafik: ATI Radeon HD 6870

Festplatte: Seagate ST31500541AS (1,5 TByte)

Opt. Laufwerk: Samsung SH-B123A (BD-Combo)

Gesamtwertung: sehr gut 100 %

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Wir haben den ARLT MR. GAMER X-TREME R9-290X II im Test.

Spiele-PC

Arlt Mr. Gamer X-Treme R9-290X II im Test

Der Mr. Gamer X-Treme R9-290X II von Arlt ist nicht nur schnell, sondern auch leise. Dass die Grafikkarte Lightning heißt, passt ins Bild. Wir haben…

Alienware Area-51 - Test

Gaming-PC

Alienware Area-51 im Test

Der Area-51, das neue Spitzenmodell von Alienware, ist der schnellste Gaming-PC, den wir bisher in unserem Testlabor hatten.

ASUS ROG G20AJ im Test

Gaming-PC

Asus ROG G20AJ im Test: Space Invader

87,0%

Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine Core Intel i7 und eine GeForce…

MIFcom Battlebox Smokin' Aces im Test

Gaming-PC

MIFcom Battlebox Smokin' Aces Edition GTX970 im Test

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.

One PC 22633

Gaming-PC

One PC 22633 im Test

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…