Videostudio

Magix Video DeLuxe 2016 Plus im Test

8.2.2016 von Jörn-Erik Burkert

MAGIX Video deluxe 2016 Plus lässt bei der Videobearbeitung keine Wünsche offen. Wir haben das Videostudio getestet.

ca. 0:55 Min
Testbericht
Magix Video DeLuxe 2016 Plus
Magix Video DeLuxe 2016 Plus
© magix
EUR 34,27
Jetzt kaufen

Pro

  • Effekte lassen sich fast in Echtzeit anwenden
  • beeindruckende Blur-Effekte
  • tolle Ergebnisse mit der Stabilitätsfunktion
  • 360-Grad-Aufnahmen

Contra

  • nur als Version für 64-Bit-Windows

Fazit

PC-Magazin-Urteil: sehr gut; Preis/Leistung: sehr gut


92,0%

Das neue VideoDeluxe wird nur als Version für 64-Bit-Windows ausgeliefert. Das ist durch die hohen Bildauflösungen für HD und 4K und die damit zusammenhängenden großen Datenmengen notwendig. Effekte lassen sich fast in Echtzeit anwenden, was die kreative Arbeit mit dem Programm erleichtert. Glänzen kann die neue Version durch seine Vorlagen bei den Blenden. Beeindruckend sind die Blur-Effekte, die schon bei der Arbeit für Erstaunen sorgen. Mit dem richtigen Material kombiniert, sorgen die Blenden für Faszination im finalen Film.

Die Stabilitätsfunktion des Magix-Programms überzeugt durch tolle Ergebnisse. Mit der Objektverfolgung ergeben sich vollkommen neue Varianten bei der kreativen Arbeit mit Bewegtbildern. Das Hinzufügen von Bezeichnungen, das Weichzeichnen von Bildbereichen oder die Markierung von bestimmten Punkten ist damit nun sehr einfach. Die Unterstützung von Action-Kameras ist zeitgemäß. Technisch ganz weit vorn ist Magix mit den 360-Grad-Aufnahmen.

Magix Video Deluxe 2016 Plus Screenshot
Magix Video Deluxe 2016 Plus Screenshot
© magix

Fazit

Die neuen Übergangsblenden von Video DeLuxe sorgen beim Zuschauer für ein Wow-Erlebnis. Und verwackelte Aufnahmen gehören dank der Stabilisierungsfunktion der Vergangenheit an.

Magix Video DeLuxe 2016 Plus: Details

  • Preis: 100 Euro
  • Sprache: Deutsch
  • Betriebssystem: Windows 10, 8.x, 7 (64 Bit)
  • Spezialfunktionen: Effektblenden, Objektverfolgung, 360-Grad-Video
  • Support: www.magix.com/de/support

4K-Videoproduktion: Behind the scenes

Quelle: video
Das Team von video hinter den Kulissen einer 4K-Videoproduktion.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Pinnacle Studio Ultimate 16 vs. Magix Video deluxe 2013

Videoschnitt-Duell

Corel Pinnacle Studio Ultimate 16 vs. Magix Video deluxe…

Sie kosten nur rund 100 Euro und können viel mehr als weit teurere Videoschnitt-Programme vor wenigen Jahren: Corel fordert nach der Übernahme der…

Magix Video deluxe 2013 Plus

Testbericht

Magix Video deluxe 2013 Plus im Test

Das PC-Schnittprogramm Magix Video deluxe 2013 Plus ist für Einsteiger- wie engagierte Cutter gleichermaßen gut geeignet.

Magix

Videoschnitt-Software

Magix Video deluxe 2014 erschienen

Magix bringt eine neue Version der Schnittsoftware Video deluxe. Mit an Bord ist unter anderem ein neuer HDR-Effekt für Videos.

Screenshot von Magix Video Pro X7

Videoschnitt für Profis

Magix Video Pro X7 im Test

Wir haben Magix Video Pro X7 im Test. Die Videobearbeitungs-Software spielt in der Oberliga mit und unterstützt professionelle Formate.

Softwarebox-Cover Tipard Total Media Converter

Video-Format-Konverter

Tipard Total Media Converter im Test

94,0%

Der Tipard Total Media Converter wandelt digitale Videos aller Art in gängige digitale Filmformate um. Unser Test zeigt, wie gut das funktioniert.