IP-TV & Streaming

Im Detail: MatentaTV Box & MagentaTV Stick

18.6.2021 von Klaus Laumann

ca. 1:55 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Telekom MagentaTV im Test
  2. Im Detail: MatentaTV Box & MagentaTV Stick
  3. Im Detail: MagentaTV für tvOS, MagentaTV App & Fazit
MagentaTV im video-CHECK! - MagentaTV Box
MagentaTV-Abonnenten mit Telekom-Anschluss können diverse Zusatzpakete direkt zubuchen. Neben kostenpflichtigen Spartenkanälen stehen hier zum Beispiel auch Disney+ oder Sky zur Verfügung.
© Telekom

MagentaTV Box: Das beste MagentaTV-Erlebnis

Der bequemste Weg, das TV-Angebot der Telekom zu nutzen, führt nach wie vor über einen Breitbandanschluss nebst zugehöriger Set-Top-Box. Der Nachteil: Dieser Weg ist leider mit Abstand der teuerste. Zwar reicht für TV-Streaming notfalls der günstigste Anschluss mit 16 MBit/s im Download aus, doch sogar der kostet bei der Telekom regulär 35 Euro im Monat.

Zudem ist ein passender Router notwendig – wer keinen hat, kann ein Telekom-Gerät für 6 Euro Aufpreis monatlich mieten oder für 160 Euro kaufen. Dasselbe gilt für die Set-Top-Box. Hier gibt es neben dem altbekannten Media Receiver seit Kurzem die neue MagentaTV Box, die man entweder für 7 Euro monatlich mieten oder für 350 Euro kaufen kann.

Dafür bekommt man eine UHD-fähige Set-Top-Box der neuesten Generation mit HDMI 2.1, 500 GB Aufnahmespeicher und integrierter WLAN-Mesh-Technologie. Zweitgeräte versorgt man mit der MagentaTV Box Play für monatlich 6 Euro oder einmalig 250 Euro.

In Summe eine stattliche Investition, vor allem, weil man dazu noch das eigentliche MagentaTV-Abo rechnen muss, das noch einmal mindestens 10 Euro pro Monat kostet. Belohnt wird man jedoch mit dem besten IP-TV-Erlebnis überhaupt, das völlig zu Recht auch regelmäßig unsere Qualitätstests gewinnt. Das hat eben seinen Preis.

MagentaTV Stick: Unkompliziert und günstig – MagentaTV über den Stick

Auch wenn man bei der MagentaTV Box den Breitbandanschluss gegenrechnet, fällt allein durch die hohen Hardware-Kosten eine stolze Investitionssumme an. Deutlich günstiger kommt man mit dem MagentaTV Stick weg. Den kann man entweder für einmalig 50 Euro kaufen oder bei MagentaTV-Abos mit einer Mindestlaufzeit von 12 Monaten auch für 2 Euro pro Monat mieten.

Damit lässt sich MagentaTV unkomplizert mit einer beliebigen Internetverbindung über WLAN an jedem Gerät mit HDMI-Anschluss nutzen. Der Stick basiert auf Android TV und ähnelt vom Aussehen her der Chromecast-Hardware von Google. Auch er ist UHD-fähig und unterstützt 4K-Auflösung, die HDR-Formate HDR10, HDR10+, HLG und Dolby Vision sowie das 3D-Audioformat Dolby Atmos.

MagentaTV im video-CHECK! - MagentaTV Stick
Dank Android TV bietet der Stick Zugriff auf eine große Zahl praktischer Apps, der Fokus liegt aber auf dem linearen Fernsehen, das mit Komfortfunktionen wie Neustart und Cloud-Aufnahmen ergänzt wird.
© Telekom

Für Streaming in UHD wird eine Datenrate von mindestens 25 MBit/s empfohlen, HD soll auch mit 6 MBit/s funktionieren. Abstriche gegenüber der TV-Box muss man vor allem in Sachen Stabilität und Geschwindigkeit machen. Das bemerkt man vor allem beim Zappen. Obwohl der Stick insgesamt sehr flüssig läuft, dauert das Umschalten zwischen den TV-Sendern mit fast drei Sekunden gut doppelt so lang wie bei der MagentaTV Box.

Auch die traditionell unbrauchbare Sprachsteuerung per Google Assistant kommt bei Weitem nicht an die integrierte Lösung der TV Box heran. Abgesehen davon bietet der Stick einen einfachen Zugang in die ganze Welt von MagentaTV.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Neu bei Entertain TV:

Telekom erneuert IPTV-Angebot

Entertain TV im Hands-on-Test: Flexibel wie nie

Die Telekom wartet beim neuen Entertain TV mit einer ganzen Reihe Innovationen wie „Restart“ und „Replay“ auf. Wir zeigen die Features.

Telekom Sport Entertain TV

Sky Sport Kompakt via Entertain TV

Bundesliga und Champions League live: Telekom schnürt neues…

Wer die Bundesliga oder Champions League ansehen will, hat mit Telekom Sport nun ein neues Angebot zur Auswahl: Sky Sport Kompakt.

Tekom Media Receiver 401 im Test

IPTV-Receiver mit UHD

Telekom Media Receiver 401 im Test: 4K-Fernsehen für…

83,0%

Mit dem Media Receiver 401 schickt die Deutsche Telekom ihr IPTV-Fernsehen Entertain ins UHD-Zeitalter. Im Test zeigen Gerät und Service, was sie…

Telekom EntertainTV

IFA 2018

EntertainTV bald auch ohne Telekom-Internetzugang buchbar

Neuerung bei EntertainTV: Das Fernsehangebot kann ab Herbst auch von Kunden ohne Telekom-Internetzugang genutzt werden.

PS Now Logo

Gaming-Flatrate für PS4 und PC

PS Now im Test: Kleines Angebot, starke Exklusivtitel

Mit PS Now hat Sony seinen eigenen Streaming-Dienst. Über 700 Spiele stehen zur Verfügung. Wir haben uns Playstation Now im Test genauer angeschaut.