Testbericht

Linux-Distribution: Einstiegsdroge

6.7.2005 von Redaktion pcmagazin

Das Debian-basierte Linspire 5.0 bewirbt sich selbst als das einfachste Desktop-Linux in der Welt, könnte aber an einigen Stellen noch etwas optimiert werden. Linspire setzt eine leere Partition voraus, denn es wird kein Partitionierer mitgeliefert. Eine SuSE-9.3-Partition wurde für eine ältere Linspire-Version gehalten, alte Grub-Einträge nicht übernommen.

ca. 0:40 Min
Testbericht
Linux-Distribution: Einstiegsdroge
Linux-Distribution: Einstiegsdroge
© Testlabor Printredaktionen

Die Linspire-CD war auf unserem 3-GHz-Pentium- 4-System nach weniger als 10 Minuten installiert. Das System ist sehr leicht zu bedienen und wirkt im Vergleich zu anderen Distributionen nicht überfrachtet. Die Konfiguration erfolgt über das KDE-Kontrollzentrum. Weitere Programme lassen sich ein Jahr lang über das Online-CNR-Warehouse mit nur einem Klick nachinstallieren. Einige Spezialprodukte wie z. B. ein legaler Software-DVD-Player sind allerdings kostenpflichtig. Ein Komplettpaket zur Ein-Klick-Installation aktueller nVidia-Treiber haben wir dagegen nicht gefunden. Auch liefert die Suche nach dem gcc-Compiler unterschiedliche Versionen - hier scheint das CNR Warehouse auf Debian-Quellen zuzugreifen. Auch Sicherheits-Updates wurden für unser vier Wochen altes Testmuster nicht angeboten.

Linpire 5.0 ist in der Tat eine sehr gute Desktop-Distribution für Linux-Einsteiger, aber nur für Leute zu empfehlen, die einen Partitionierer und gute Internet-Anbindung haben. Die Pakete könnten aktueller sein, die CNR-Warehouse-Suche optimiert werden.

Preis: 69,95 Euro Preis/Leistung: sehr gut Gesamtwertung: gut

http://www.linspire.com/de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Battlefield Hardline zeigt viel Potenzial. Kann es das auch nutzen?

Ego-Shooter

Battlefield Hardline im Test - Shooter mit großem Potenzial

Wir haben Battlefield: Hardline im Test. Ob der aktuelle Teil der Serie mit dem Polizisten-Szenario frischen Wind ins angestaubte Ego-Shooter-Genre…

The Witcher 3: Wild Hunt Screenshot

Story, Gameplay, Spielzeit & Co.

The Witcher 3 Wild Hunt im Test - Grandioser Abschluss der…

Wir haben The Witcher 3: Wild Hunt im Test. Mit dem Ende der Saga um den Hexer Geralt von Riva will CD Projekt Red ein krönendes Finale schaffen. Ob…

Netgear Nighthawk X6 (R8000)

Router

Netgear Nighthawk X6 (R8000) im Test

86,0%

Statt Wave-2-AC-WLAN bietet der Netgear Nighthawk X6 zwei separate 1.300-MBit-Funkmodule im 5-GHz-Band. Wir haben den Router im Test.

F1 2015: Screenshot

PS4-Release

F1 2015 im Test

F1 2015 muss sich unserem Test unterziehen. Und was wir beim neuesten Rennspiel von Codemasters feststellen, erfreut uns nicht auf ganzer Linie.

Rory McIlroy PGA Tour, Test, review, ps4, release

Golf-Spiel für PS4

Rory McIlroy PGA Tour im Test - Abschlag in ein neues…

Im Test zu Rory McIlroy PGA Tour zeigen wir, dass sich für das Golf-Spiel von EA nicht nur der Name geändert hat.