Beamer

LG PG60G im Test

13.2.2014 von Roland Seibt

Die LED-Technik macht's möglich: Beamer mit DLP-Chips können so klein werden, dass sie sogar in ein Smartphone passen. Wer trotz Mobilität Wert auf Qualität legt, wird von dem LG-Beamer PG60G begeistert sein.

ca. 0:45 Min
Testbericht
LG PG60G
LG PG60G
© LG

Pro

  • tragbarer Beamer
  • detailreiches Bild

Contra

Ein derart helles, brillantes und detailreiches Bild wie das des LG PG60G konnten wir jedenfalls noch niemals zuvor durch unsere Büros und Labors tragen. Mit seiner Auflösung von 1280 x 800 Pixeln (0,45 Zoll DLP) und versprochenen 500 ANSI-Lumen ist das 6 cm x 12 cm x 12 cm kleine Gerät ein treuer Partner für Filme, Sport und Präsentationen.

Der mitgelieferte Akku sorgt für 2,5 Stunden portablen Filmgenuss. Nachdem unsere Testfestplatte am USB-Port angeschlossen war, staunten wir nicht schlecht, dass sogar AVC-Streams (TS, MP4 und MKV) in Blu-ray-Auflösung wiedergegeben wurden, inklusive DivX-Registrierung. Und etwas Ton wird auch ausgegeben, sodass man zum Kinoabend am Strand oder auf der Dachterrasse nur den PG60G und seine Filmsammlung auf USB-Festplatte mitnehmen muss.

Zur Kommunikation mit modernen Devices sind MHL und sogar kabelloses WiDi mit an Bord. Auch Miracast ist in den technischen Daten beschrieben, funktionierte mit unserem Testhandy jedoch wegen HDCP-Problemen nicht.

Fazit

Wer neue Wege beim mobilen Entertainment gehen will, wird den PG60G als hochwertigen Begleiter zu schätzen wissen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

Testbericht

Mitsubishi HC7800 im Test

Der Mitsubishi HC7800 sorgt für echtes Heimkino-Feeling, allerdings mit einem Wehrmutstropfen. Mehr dazu im Test.

BenQ W1070

3D-Projektor

BenQ W1070 im Test

Der Heimkino-Projektor W1070 von BenQ beherrscht als erster bezahlbarer Beamer 3D mit ruckel- und flimmerfreien 144 Hertz. Wir haben getestet, wie gut…

BenQ W1080ST & LG Hecto

Kurzdistanz-Projektoren

BenQ W1080ST & LG Hecto im Test

Kurzdistanzprojektoren zaubern aus kurzem Abstand ein riesiges Bild auf die Leinwand. Wir testen die Full-HD-Beamer BenQ W1080ST und LG Hecto.

Acer H6520BD

Beamer

Acer H6520BD im Test

Acers Einsteiger-Projektor H6520BD ist unglaublich hell und dabei minimalistisch ausgestattet. Haben die Entwickler bei dem Beamer die Prioritäten gut…

Epson EH-TW520

Beamer

Epson EH-TW5200 im Test

Der Epson EH-TW5200 verspricht scharfe Projektionen für 800 Euro. Im Test prüfen wir den Beamer auf Bildqualität, Verarbeitung und Bedienung.