Home und Mobile Entertainment erleben
55-Zoll-OLED-TV

LG OLED55C97 im Test

LG ist derzeit einziger Hersteller von OLED-Panels für TV-Geräte. Mit der größten Erfahrung, wie man das Beste aus dieser Technik holt, und einer riesigen Menge an Features und Sonderfunktionen überzeugt die aktuelle C-Serie. Hier unser Test zum OLED55C97 vo LG.

© Josef Bleier

LG OLED55C97 im Test - OLED vom Erfinder

Jetzt kaufen
EUR 1382,73

Pro

  • gute HDR-Verarbeitung
  • optimal kalibrierbar
  • umfangreiche Sprachsteuerung

Contra

  • Panel spiegelt

Fazit

video-Testurteil: überragend; Preis/Leistung: sehr gut

Wer das beste Bild zu einem vernünftigen Preis bekommen möchte, ist bei LGs OLED-Modellen mit dem „C“ im Namen richtig. Preiswertere „B“-Geräte besitzen nicht den exzellenten Bildprozessor „alpha9 Gen2“, die höherpreisigen Varianten setzen auf edelstes Design, phänomenal flache Wandmontage oder die Aufrollbarkeit des Panels. 

Ein besseres Bild besitzen diese jedoch nicht. Und gerade hier liefert LG eine besonders professionelle Vorstellung ab. Alles technisch Machbare wollen die Entwickler einbauen und werden höchstens von politischen Entscheidern gebremst. Denen ist anzukreiden, dass das HDR-Verfahren HDR10+, das vom Rivalen Samsung initiiert wurde, nicht umgesetzt werden durfte. 

Technisch gesehen ist es deutlich weniger aufwändig als DolbyVision, die ultimative Waffe gegen HDR-Einbußen durch unzureichende Helligkeitsanpassung. DolbyVision besitzen LGs OLED-TVs bereits seit Jahren, jetzt ergänzt durch die Verfahren HLG und Advanced HDR by Technicolor. 

Mit jeder Generation hat sich das Handling gerade von hochdynamischen Inhalten verbessert. Erst hielt man sich an die Referenzkurve und konnte situativ den Kontrast optimieren, dann wurden statische Metadaten berücksichtigt und jeder Film erhielt ein passendes Clipping. 

© Josef Bleier

Diese ergonomische Fernbedienung besitzt mehr Funktionen als andere. Sie steuert einen Mauszeiger und besitzt sowohl Mikrofon als auch Scrollrad.

Jetzt werden Farben und Brillanzspitzen intelligenter an das Panel angepasst denn je. Und damit die Farben stimmen, lässt LG sich tief in die Karten schauen.

Kein anderer Hersteller gibt eine 3D-Lookup-Tabelle zur Kalibration frei. Sie enthält Tausende Abstimmungspunkte, um wirklich jede Nuance so zu setzen, wie die Norm sie verlangt. 

Um Missverständnisse bei den Pegeln zu vermeiden, integrierten die Entwickler sogar einen Testbildgenerator für die Kalibrationssoftware Calman. 

Vom kundigen Bildprofi lässt sich so ein LG OLED jetzt auf perfekte Studioperformance trimmen – bis auf den Fakt, dass der Stromverbrauch und mit ihm die Lichtstärke großvolumiger heller Inhalte begrenzt wird.

Profi für jedermann 

Von all dem bekommt der normale Nutzer nichts mit. Die Werksabstimmung ist vor allem in den isf-Modi per se exzellent. Der TV-Empfang im Eco-Modus bügelt wie üblich Gesichtskonturen und feinste Details glatt. Was der intelligente „alpha9“- Chip bei verpixeltem Youtube- oder Analogempfang glorreich optimiert, ist bei HD-Sendern oft zu viel des Guten. 

Hier schaltet man das Nötige ab und bekommt ein harmonisches Bild. Bei UHD Blu-ray oder Netflix setzt sich der C97 vor allem durch die DolbyVision-Verarbeitung von vielen Konkurrenten ab. Erstaunlich gut ist auch der Klang gelungen. 

Die eigentlich nach unten strahlenden Boxen werden über den Fuß als akustisches Horn in Richtung Zuhörer geleitet und durch schön tiefreichende Basswoofer als vergleichsweise präzises Szenario nach unten abgerundet. 

Mehr lesen

TV-Displays

OLED-TVs leiden am sogenannten Einbrennen und dem Memory-Effekt. Wir klären auf und vergleichen mit dem LCD-Flaggschiff Samsung 65Q9FN.

Die Verarbeitung von Dolby Atmos geht einher mit insgesamt hochwertigen Algorithmen für Surroundklang. Eine besonders latenzfreie Wiedergabe (13 ms) und hohe Bildraten werden Freunde des Gamings und von Desktopanwendungen erfreuen. 

Mit Bluetooth 5.0 und WLAN in aktueller „ac-Dualband“-Variante befinden sich die multimedialen Fähigkeiten zur Vernetzung auf dem neuesten Stand.

Fazit 

LGs 55OLEDC97 liefert eine beeindruckende Bildperformance ab und besitzt sogar ein tiefgreifendes Soundszenario. Die Bedienung mittels Mauszeiger gelingt schnell, und dann machen auch die vielen smarten Optionen Spaß.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

OLED-TV

90,0%
Wir haben den LG 55C8 im Test: LG hat die OLED-TVs 2018 mit viel Intelligenz ausgestattet. Reicht das, um die Konkurrenz…
55-Zoll-TV

Der LG OLED55B8LLA glänzt im Test mit Top-Bild und überragendem Preis-Leistungs-Verhältnis. Was macht den OLED-TV so besonders?
OLED-TV

91,0%
Dass OLED-Fernseher einen perfekten Schwarzwert und dadurch einen überragenden Kontrast besitzen, gehört mittlerweile…
Gaming

Via Update rüstet LG seine 2019er 4K-OLED-Fernseher mit Nvidia G-Sync Unterstützung nach. Wir listen kompatible TVs und erklären die Einrichtung.
88-Zoll-8K-OLED-TV

93,0%
Wir bringen Ihnen den weltweit ersten Test des brandneuen 8K-OLED-TVs von LG nach Hause. LGs Topmodell 88Z9 begeistert…