Testbericht

Lexmark OfficeEdge Pro5500 im Test

6.7.2012 von Redaktion pcmagazin

Der Lexmark OfficeEdge Pro5500 bietet eine gut durchdachte Ausstattung. Ob die Druckqualität des Multifunktionsgerätes auch stimmt, zeigt der Test.

ca. 0:45 Min
Testbericht
Lexmark OfficeEdge Pro5500
Lexmark OfficeEdge Pro5500
© Hersteller/Archiv

Pro

  • Bedienung, Anschlüsse
  • Geschwindigkeit, Druckqualität

Contra

  • "Randlosdruck" sehr versteckt

Fazit

Das OfficeEdge Pro5500 passt in jedes Büro, egal, ob an den PC, ins Firmennetz oder WLAN. Die Arbeitsergebnisse können sich sehen lassen und liegen schnell vor.

Mit seinem schnellen Seitendurchsatz von etwa 30 Seiten in der Minute, dem großen Papiervorrat von 300 Blatt (optional bis 850) Normalpapier und optionalen XL-Großpatronen ist der OfficeEdgde Pro5500 fürs Büro bestens geeignet. Auch hochwertige Ausdrucke benötigen wenig Zeit.

Das Multifunktionsgerät kommt mit seinen 16 Kilo recht mächtig daher. Das ist zum einen der neuen kapillaren Tintenzufuhrtechnik für die vier einzeln tauschbaren Pigmenttinten geschuldet. Außerdem fasst die ADF-Vorlage bis zu 30 Blatt für den einfachen oder automatischen Zweiseitenscan.

Eine Duplexeinheit, ein Kartenleser sowie eine USB-Schnittstelle an der Front gehören ebenso zur gut durchdachten Ausstattung wie das große Bedienpanel nebst Touchscreen an der Gerätevorderseite. Die Druckqualität ist hervorragend, egal, ob bei Office-Dokumenten oder Fotoausdrucken. Randlosdruck ist möglich. Diese Option hat keinen eigenen Einstellknopf, man muss über die Papiergröße zur jeweiligen "Randlos"-Papiervariante scrollen.

 

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

Testbericht

Lexmark X7675

Neben einem Fax gehört auch eine Duplex-Einheit zur überdurchschnittlichen Ausstattung des X7675. Die Tinte ist beständig gegen Licht und Ozon, aber…

Lexmark X4850 Vorderseite

Testbericht

Lexmark X4850

image.jpg

Testbericht

Lexmark Genesis S815

Das neue Tinten-All-in-One der Lexmark-Familie ist ein Hingucker auf jedem Schreibtisch.

Brother MFC-J870DW im Test

Multifunktionsgerät

Brother MFC-J870DW im Test

Wir haben den Brother MFC-J870DW im Test. Das Multifunktionsgerät fasst die Funktionen Druck, Scan, Fax und Kopie zusammen.

image.jpg

4-in-1-Tinten-Multifunktionsgerät

Canon Pixma MX725 im Test

Das Multifunktionsgerät Pixma MX725 mit USB, LAN, WLAN und App-Direktdruck von Smartphones passt in nahezu jede Anwendungsumgebung.