Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Leica D Vario-Elmarit 2,8-3,5/14-50 mm Aspherical

Inhalt
  1. Leica D Vario-Elmarit 2,8-3,5/14-50 mm Aspherical
  2. Datenblatt

© Archiv

Leica D Vario-Elmarit 2,8-3,5/14-50 mm Aspherical Seitenansicht

Test an Panasonic Lumix DMC-L1

Mit einem effektiven Brennweitenbereich von 28-100 mm (bezogen auf das Kleinbildformat) gehört das Leica D Vario-Elmarit 2,8-3,5/14-50 mm Aspherical zu den Universalzooms. Hier sein Test an der Panasonic Lumix DMC-L1: Schon bei offener Blende sind die Kontrastwerte auch in den Ecken gut. Wie die Kurven des Diagrammes zeigen, reduziert Abblenden zudem leicht den Kontrast in der Bildmitte bei gröberen Strukuturen. Das dürfte weniger am Objektiv als an der Schärfeanhebung der Lumix DMC-L1 bei offener Blende liegen. Vignettierung und Verzeichnung sind nur im Weitwinkel zu sehen. Als einziges Zoom für das 4/3-System bietet das Leica einen Bildstabilisator, was es auch für Olympus-Fotografen interessant macht - falls es eines Tages auch als einzeln und nicht nur - wie momentan - im Set mit einer Panasonic oder Leica angeboten wird. Ebenfalls positiv fällt die gleichmäßige Leistung über alle Brennweiten hinweg auf. Ob das Vario-Elmarit die Möglichkeiten der Lumix DMC-L1 voll ausschöpft, lässt sich mangels Vergleichswerten noch nicht sagen. Ein Vergleich mit den Resultaten von Objektiven an Olympus-Kameras macht wenig Sinn, da jeder Hersteller seine Kameras anders abstimmt. Da das Zoom nur im Set verkauft wird, können wir keinen Einzelpreis nennen.

© Archiv

© Archiv

© Archiv

Leica D Vario-Elmarit 2,8-3,5/14-50 mm Asph. (Panasonic DMC-L1)

Leica D Vario-Elmarit 2,8-3,5/14-50 mm Asph. (Panasonic DMC-L1)
Hersteller Leica
Preis 1180.00 €
Wertung 68.0 Punkte
Testverfahren 1.4

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Das Supertele Lumix G 4-5,6/ 100-300 mm Vario OIS für Panasonic passt nicht ganz in die Gruppe, sollte aber auch nicht bis zum nächsten passenden…
TESTBERICHT

Ein Telezoom im Miniformat - das 45-175 mm wiegt gerade mal 210 g und kommt mit einem Sechsundvierziger-Schraubfilter aus.
TESTBERICHT

Optisch gibt es am lichtstarken Lumix-Zoom von Panasonic nicht viel zu bemängeln.
Objektiv im Test

Wir messen das Zoomobjektiv Panasonic Lumix G Vario 3,5 - 5,6/14-42 mm MEGA O.I.S. II im Testlabor an der Panasonic Lumix GH2.
Objektiv im Test

Das Zoomobjektiv verdient sich im Test an der Panasonic Lumix GH2 eine Empfehlung.