Testbericht

LANCOM 1780EW-3G

LANCOM präsentiert den VPN-Mobilfunk-Router 1780EW-3G. Via Mobilfunk verbindet er sich über sein integriertes UMTS/HSPA-Modem mit dem Internet.

© Hersteller / Archiv

LANCOM 1780EW-3G im Test.

Pro

  • Mobilfunk-Anbindung per UMTS/HSPA+
  • VPN-Funktionen

Contra

  • relativ teuer

Typische Anwendungen sind die Einrichtung temporärer Konferenzräume an Tagungsorten, mobile Büros auf Baustellen oder Standorte ohne DSL, die über HSPA+ einen schnellen Zugang zum Internet oder Firmennetz erhalten.

Ebenso denkbar ist die Nutzung der HSPA-Verbindung als Mobilfunk-Backup für den leitungsgebundenen Internet-Zugang, zum Beispiel zur Absicherung des elektronischen Zahlungsverkehrs im Handel.

Dabei unterstützt der 1780EW-3G bis zu 21 MBit/s im Download und 5,76 MBit/s im Upload. Sein 802.11n-WLAN-Funkmodul sorgt für drahtlose Vernetzung mit 300 MBit/s - wahlweise im 2,4- oder 5-GHz-Band. Der LANCOM-Router bietet eine Gigabit-Ethernet- und eine Fast-Ethernet-Schnittstelle, über die sich auch ein externes Modem anschließen lässt.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kaufberatung

WLAN-Router entwickeln sich immer mehr zu komfortablen und leistungsfähigen Schaltzentralen im digitalen Haushalt. Wir helfen Ihnen, den Überblick zu…
Sat-over-IP-Receiver

Der Digibit B1 funktioniert wie sein baugleicher Bruder DSR41IP von Schwaiger mit einem Android-Betriebssystem. Doch bringt das Sat-over-IP-Gerät auch…
Sat-over-IP-Receiver

Der Triax IP 100 tritt als hybride Free-to-Air-Box mit gehobenen Ansprüchen an. Wir haben die Sat-IP-Lösung getestet.
Vergleichstest

Wer Funksteckdosen schätzen gelernt hat, wünscht sich bald mehr. Hier hilft ein Funk-Gateway, das möglichst universell auch Komponenten anderer…
Haussicherheit

Mehr Sicherheit für die eigenen vier Wände verspricht Lupus Electronics mit der Alarmanlage XT1. Sie bringt alles zur nachträglichen Basissicherung…