Testbericht

Komplettsysteme: Komplettsystem

13.9.2007 von Redaktion pcmagazin

Den neuen Lenovo 3000 K100 gibt es in verschiedenen Ausführungen zu Preisen ab 600 Euro, wir hatten das gut doppelt so teure High-End-Modell im Testlabor. Die Ausstattung des Towers mit schneller Core-2-Duo- E6300-CPU, zwei GByte RAM, 500-GByte- Festplatte und leistungsfähiger GeForce- 7950GT-Grafikkarte entspricht dem üppigen Preis.

ca. 0:40 Min
Testbericht
Komplettsysteme: Komplettsystem
Komplettsysteme: Komplettsystem
© Testlabor Printredaktionen

Die Gehäusefront lässt sich halbseitig aufklappen, dahinter verbergen sich USBund FireWire-Anschlüsse. Auch die beiden optischen Laufwerke, ein DVD-Multibrenner und ein DVD-ROM-Laufwerk, verbergen sich hinter silbernen Plastikklappen. Leider ist der Knopf zum Öffnen und Schließen des unteren Laufwerks schlecht erreichbar, wenn das Laufwerk herausgefahren ist. Eine Besonderheit des Rechners ist der Moduswählschalter an der Vorderseite, über den sich drei Arbeitsgeschwindigkeiten auswählen lassen. Dadurch lässt sich unter bestimmten Umständen Strom sparen, obgleich der Stromverbrauch des Rechners auch bei höchster Leistung lediglich bei etwa 100 Watt liegt. Ist der PC ausgeschaltet, verbraucht er noch knapp 2 Watt, einen Netzschalter hat Lenovo weggelassen. Problematisch wird es, wenn man eine ISDNKarte nachrüsten möchte, denn die PCI-Steckplätze waren in unserem Testrechner belegt.

FAZIT: Der Lenovo 3000 K100 ist ein hochwertiger Rechner mit sehr guter Ausstattung. Ein wenig hakt es an der Frontverkleidung und die Erweiterbarkeit ist eng begrenzt.

Preis: 1.268,- Euro Punkte: 82 Gesamtwertung: sehr gut Preis/Leistung: sehr gut

http://www.lenovo.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

ASUS ROG G20AJ im Test

Gaming-PC

Asus ROG G20AJ im Test: Space Invader

87,0%

Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine Core Intel i7 und eine GeForce…

MIFcom Battlebox Smokin' Aces im Test

Gaming-PC

MIFcom Battlebox Smokin' Aces Edition GTX970 im Test

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.

Rapoo Vpro V800

Mechanische Gaming-Tastatur

Rapoo Vpro V800 im Test

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…

One PC 22633

Gaming-PC

One PC 22633 im Test

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…

Medion Erazer Gehäuse außen

Gaming-PC

Medion Erazer X67116 im Test: Gaming für Normalos

86,0%

Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren High-End-Rechnern. Hier unser Test.