Testbericht

Komplettsysteme: Billiger Alleskönner

6.12.2004 von Redaktion pcmagazin

Das System ist gut bestückt: P5GD1-Mainboard von ASUS, Intel P4 mit 3,0 GHz und der Arbeitsspeicher von 1 GByte sind Komponenten, die ein guter PC mitbringen muss. Die X600XT Midrange-Grafikkarte jedoch fällt etwas aus dem Rahmen. Trotzdem erreicht der Profi-PC 11 bei der Systemleistung gute Werte und liegt somit im oberen Drittel. Ego-Shooter wie DOOM 3 und Half-Life 2 ließen sich bei einer mittleren Auflösung ruckelfrei spielen.

ca. 0:40 Min
Testbericht
Komplettsysteme: Billiger Alleskönner
Komplettsysteme: Billiger Alleskönner
© Testlabor Printredaktionen

Aufgefallen ist uns jedoch, dass der Lüfter nach einiger Zeit bemerkenswert laut wurde. Er schaltete sich nämlich schon bei 45 Grad Celsius der CPU ein. Falsche Einstellungen im BIOS waren der Grund. Bei der Geräuschmessung zeigte sich das System dann zwar deutlich leiser, würde aber immer noch mit 38 dB(A) viele Zimmerventilatoren übertönen. Anders als bei den Vorgängermodellen der Profi-PC-Reihe hat CLS deutlich zugelegt. Die Hardware ist gut proportioniert und die Softwareausstattung wohl bestückt. Im Gesamtpaket sind neben etlichen Treiber-CDs diverse Applikationen, wie Medi@Show Center, PowerDirector 3 und das Spiel Deus Ex Invisible War enthalten. Hinzu kommt die Peripherieeinheit Wireless Optical Desktop von Trust und ein 6-in-1-Cardreader.

Abgesehen von der Lautstärke ist der Profi-PC 11 ein guter Allrounder für hohe Ansprüche. Seine Grafikleistung reicht für aktuelle Spiele und grafikintensive Applikationen aus. Ein dickes Plus geht an die Funktionalität: Das System lässt sich einfach auf individuelle Ansprüche aufrüsten.

Preis: 899,- Euro Preis/Leistung: sehr gut Gesamtwertung: gut

http://www.cls-mannheim.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

ASUS ROG G20AJ im Test

Gaming-PC

Asus ROG G20AJ im Test: Space Invader

87,0%

Der kompakte Gaming-PC Asus ROG G20AJ sieht nicht nur futuristisch aus, er hat auch starke Triebwerke eingebaut: eine Core Intel i7 und eine GeForce…

MIFcom Battlebox Smokin' Aces im Test

Gaming-PC

MIFcom Battlebox Smokin' Aces Edition GTX970 im Test

Die Battlebox Smokin' Aces ist ein Gaming-PC mit Corei5- CPU und GeForce-GTX 970-Grafikkarte, der genügend Power für aktuelle Spiele wie GTA 5 hat.

Rapoo Vpro V800

Mechanische Gaming-Tastatur

Rapoo Vpro V800 im Test

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…

One PC 22633

Gaming-PC

One PC 22633 im Test

Im Test: Der One PC 22633 ist zwar dank Core i5 und Geforce GTX 960 ein waschechter Gaming-PC, ein kleines Detail lässt ihn aber nicht mit voller…

Medion Erazer Gehäuse außen

Gaming-PC

Medion Erazer X67116 im Test: Gaming für Normalos

86,0%

Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren High-End-Rechnern. Hier unser Test.