Digitale Fotografie - Test & Praxis
TESTBERICHT

Kalahari Kapako K-70 - Stativ inklusive

In Safari-Optik aus robuster, wasserabweisender Canvas-Baumwolle mit Wildledereinsätzen bietet der Brennerversand seinen neuen Kalahari-Rucksack an.

Inhalt
  1. Kalahari Kapako K-70 - Stativ inklusive
  2. Datenblatt

© Bernner

Der Kalahari Kapako K-70 ist in seinen Abmessungen recht schlank, überrascht dafür mit reichlich Stauraum für die mittelgroße SLR-Ausrüstung. Auf das zehngeteilte Hauptfach (22 x 36 x 14 cm) greift man abgelegt über den großen Frontdeckel mit umlaufendem Reisverschluss zu. Darin haben wir bequem eine mittelgroße SLR mit angesetztem 2,8/70-200-mm-Zoom verstaut, zwei bis drei weitere Objektive, einen Blitz und ein Ladegerät. Die dicken Raumteiler lassen sich flexibel und gut stabilisieren. Auch die Polsterung des verstärkten Bodens und der Seitenwände überzeugt.Eine Besonderheit: Das Kamerakissen kann entnommen und als Tasche für Kleinteile oder als "Bohnenbeutel"-Stativ genutzt werden. Weiteres Zubehör bringt man in einer Reißverschlusstasche außen unter. Platz für ein Stativ findet sich auf der gegenüberliegenden Seite. Die Reißverschlüsse liegen zwar offen, sind aber gegen Spritzwasser geschützt. Gegen Nässe und Schmutz von unten ist der K-70 mit zwei Stellfüßchen bestückt. Schutz bei Regen gewährt eine abnehmbare  Hülle, die sich im Boden versteckt. Übergezogen kann man allerdings nicht auf Kamera und Co zugreifen. Der Tragekomfort geht in Ordnung: Rückenbereich und Handgriff sind gut gepolstert, die Schultergurte könnten noch etwas besser abgefedert sein. Für angenehme Gewichtsverteilung sorgt ein Bauchgurt. Wie alle Kalahari-Modelle besitzt der Kapako K-70 ein Tigerauge; er ist in den Farben Khaki und Schwarz für rund 100 Euro erhältlich.  FazitRobuster, gut verarbeiteter Rucksack in Safari-Optik: Schmales Design, dafür überraschend geräumig. In puncto Tragekomfort könnten die Schultergurte mehr Polsterung vertragen, einen Schnellzugriff auf Kamera und Co gibt es nicht. Inklusive Stativhalterung, Regenhülle und Bohnenbeutelstativ, womit der Preis von rund 100 Euro in Ordnung geht. 

B. I. G. GmbH Kalahari Kapako K-70

B. I. G. GmbH Kalahari Kapako K-70
Hersteller B. I. G. GmbH
Preis 99.00 €
Wertung 45.0 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

SLR-Fototasche

Die Lowepro Event Messenger 100 bietet Platz für eine kleine SLR-Ausrüstung. Im Test haben wir die Fototasche auf Stärken und Schwächen geprüft.
DSLR-Tasche

Die Kameratasche Tamrac Aria 3 soll Design und Funktionalität verbinden. Wir prüfen im Test, ob das Konzept aufgeht.
SLR-Fototasche

Die Fototasche Hama aha Skipp 150 bietet Platz für eine SLR mit Standardzoom, zwei zusätzliche Objektive und weiteres Zubehör. Wir haben sie getestet.
Zubehör für Spiegelreflexkameras

Wir haben Fototaschen von Booq, Dörr, Crumpler, Hama, Samsonite und Vanguard getestet und stellen Ihnen sechs Modelle für die kleine SLR-Ausrüstung…
Kamerarucksack

63,5%
Der Lowepro ProTactic 350 AW ist ein Kamerarucksack mit ordentlich Stauraum bei noch relativ kompakten Ausmaßen. Im Test…