Testbericht

iPhone-Beamer: Arival Scotty im Test

iPhone einstecken und als Beamer nutzen oder sogar das iPhone über den eingebauten Akku laden. Das geht mit Arival Scotty. Wir haben den iPhone-Beamer getestet.

© Hersteller/Archiv

Arival Scotty

© Hersteller/Archiv

Das Bild flackert, ist sehr dunkel, klein und überstrahlt mächtig. Die Auflösung ist mickrig: 640 x 360 Punkte. Spezielle Apps gibt es nicht dazu. Es lassen sich Bilder als Diashow, Filme und Keynote-Präsentationen an die Wand werfen - mehr leider nicht.

Fazit

Von diesem Beamer sollte jeder ernsthafte Anwender die Finger lassen. Und als Spielzeug ist es zu teuer.

Testurteil

a-rival Scotty

200 Euro www.a-rival.de/iphone

Geeignet für: iPhone 4 und 4S

Bild: 640x360 Pixel, 15 ANSI-Lumen maximal

Gewicht/Garantie: 105 g / 3 Jahre

Gesamtwertung: ausreichend

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Dual-SIM-Smartphone

68,0%
Es gibt nicht viele Dual-SIM-Smartphones auf dem Markt. Da stellt Samsungs Galaxy S Duos eine rühmliche Ausnahme dar.…
Test

Wir haben die Kompaktkamera/Smartphone-Kombi Samsung Galaxy S4 Zoom für Sie im Test. Kann das Zoom die Stärken der kombinierten Geräte sinnvoll…
Hoher Preis, Top-Akku & -Kamera

iPhone 5s im Test: Apples neues iOS 7 Smartphone mit Fingerabdruck-Scanner überzeugt bei Akku, Performance und Kamera. Der Preis ist jedoch sehr hoch.
Billig-iPhone?

Kein Billig-iPhone, dafür eine frische Alternative: das iPhone 5c macht trotz leicht abgespeckter Technik einen guten Eindruck im Test.
41-Megapixel-Kamera

Das Nokia Lumia 1020 mit 41-Megapixel-Kamera ist in grellem Gelb, Weiß oder Schwarz erhältlich. Kann es im Test überzeugen?