Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

HP Photosmart R847

Die Bedienung ist einfach, der Preis von 220 Euro günstig. Allerdings "vergisst" die HP R847 gemachte Einstellungen, und das Rauschen ist zu hoch.

Inhalt
  1. HP Photosmart R847
  2. Datenblatt

© Archiv

HP Photosmart R847 Vorderseite

Die HP R847 schützt ihr innenliegendes Dreifachzoom mit einer verschiebbaren Platte, die wie bei Sony-Modellen gleichzeitig die Kamera anschaltet. Allerdings lässt dieser Schieber Stabilität vermissen. Auch das Menü überzeugt nicht ganz, "vergisst" es doch nach jedem Ausschalten Einstellungen wie die ISO-Empfindlichkeit. Das ist lästig, vor allem da es keine Schnellzugriffe auf die wichtigsten Parameter gibt. Nur das übersichtliche Menü erlaubt Eingriffe in die Kameraeinstellung wie den Weißabgleich, die Empfindlichkeit und die Bildqualität. Mehr Zugriffe auf die Einstellungen erlaubt die Kamera nicht, sondern bietet stattdessen elf Motivprogramme. Der hochauflösende drei Zoll große Monitor nimmt fast die komplette Rückseite ein, lässt jedoch dem Daumen ausreichend Ablageplatz. Dadurch lässt sich die kleine HP sicher halten, allerdings verdeckt ein haltender Finger schnell den Blitz auf der Vorderseite.

© Archiv

Die Mittenauflösung der HP R847 ist in Ordnung. Allerdings löst sie in den Teleecken bei ISO 400 nur noch 694 Linienpaare/Bildhöhe auf. Mit einer durchgängig starken Vignettierung und Verzeichnung zeigt sie die typischen Schwächen innenliegender Objektive. Auch beim Rauschen überzeugt sie nicht. Mit einem VN von 3,3 rauscht sie schon bei ISO 100 stark und verstärkt das bei ISO 400 nochmals sichtbar. Positiv ist die geringe Auslöseverzögerung von 0,31 Sekunden.

© Archiv

Hewlett-Packard Photosmart R847

Hewlett-Packard Photosmart R847
Hersteller Hewlett-Packard
Preis 220.00 €
Wertung 47.5 Punkte
Testverfahren 1.4

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Bei der Bildqualität fällt das stärkere Rauschen bei ISO 400 negativ auf, ansonsten ist die Technik ok, allerdings könnte der Bedienkomfort besser…
Testbericht

3-Zoll-Monitor und 10 Megapixel verpackt in ein schickes Metallgehäuse für 350 Euro - das gefällt. Der langsame Autofokus ist ein Kaufhindernis.
Testbericht

Die HP R927 ist schick und hat einen großen 3-Zoll-Monitor. Per Dockingstation kann der Anwender den Akku laden und Bilder übertragen.
Testbericht

Dem wertigen Metallgehäuse der 270 Euro teuren Photosmart R827 stehen einige Kritikpunkte gegenüber wie der langsame Autofokus und das starke Rauschen…