Testbericht

HP-Drucker Photosmart B8550 - Multitalent bis A3+

26.5.2009 von Redaktion pcmagazin und Malte Neumann

Der Photosmart B8550 verwendet vier Farbstofftinten  in Gelb, Magenta, Zyan und Fotoschwarz, dazu kommt der dickere Tank für das pigmentierte Textschwarz. Diese stark an aktuelle Canon-Printer erinnernde Technik findet sich auch in den kürzlich getesteten A4-Modellen PhotosmartD5460 und C6324.

ca. 1:05 Min
Testbericht
  1. HP-Drucker Photosmart B8550 - Multitalent bis A3+
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv

Der Photosmart B8550 verwendet vier Farbstofftinten  in Gelb, Magenta, Zyan und Fotoschwarz, dazu kommt der dickere Tank für das pigmentierte Textschwarz. Diese stark an aktuelle Canon-Printer erinnernde Technik findet sich auch in den kürzlich getesteten A4-Modellen Photosmart D5460 und C6324.

Und in der Tat lassen sich die Ausdrucke der drei Printer visuell nicht unterscheiden. Das bedeutet sehr ansehnliche Fotos mit neutralen, kräftigen Farben und solider Feinzeichnung. Große Unterschiede ergeben sich allerdings in der Praxiswertung. Nachdem die A4-Version Photosmart D5460 sich heftige Kritik an der Alltagstauglichkeit gefallen lassen musste, überzeugt der B8550 hier auf der ganzen Linie.

Die Treiberinstallation geht flüssig voran, und der Printer erledigte das Testprogramm ohne eine einzige Fehlermeldung. Auch das Ausschalten über die Steckdosenleiste wird ohne Protest ertragen. Das helle Kunststoffgehäuse wirkt sehr solide und der Standby-Verbrauch ist akzeptabel. Die Druckkosten liegen im Mittelfeld, allerdings ist der Tinteninhalt für A3-Prints etwas knapp bemessen, dafür fällt aber auch die Stellfläche für das große Format eher klein aus.

image.jpg
© Archiv

Der Druck ohne Rechner nervt nicht mit Wartezeiten oder verworrenen Menüs und das Klapp-Display ist recht ordentlich. Die Haltbarkeit der Ausdrucke ist HP-typisch: Die Lichtbeständigkeit ist gut, wenn Papier mit quellender Beschichtung verwendet wird, allerdings wird Ozon eine ernster Feind der Ausdrucke, sobald die Tinte auf mikroporösem Papier landet. Diese Prints gehören hinter Glas.

Fazit: Ein echter Universaldrucker für 350 Euro, der gute Fotos bis A3+ drucken kann, aber auch den Büroalltag problemlos bewältigt

image.jpg
© Archiv

Hewlett-Packard Photosmart B8550

Hewlett-Packard Photosmart B8550
Hersteller Hewlett-Packard
Preis 450.00 €
Wertung 80.5 Punkte
Testverfahren 1.5

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

Testbericht

HP Photosmart A646 - Mit Touchscreen

Der HP A646 bietet Prints  bis zum Format 13 x 18 und zur Bedienung einen üppigen Touchscreen. Der immerhin 9 cm große und klare Touchscreen mit…

HP Photosmart Pro B9180 Vorderseite
image.jpg

Testbericht

HP Photosmart D5460

Der Photosmart D5460 übernimmt mit seinem Kartenleser und dem kleinen Farbdisplay die Führung in der Kategorie Ausstattung. Da richtige Menütasten…

HP Photosmart A 532

Testbericht

HP Photosmart A 532

image.jpg

Testbericht

HP Officejet 100 Mobile Printer

Der kompakte Drucker schafft einen Durchsatz von 17 Text- oder 11 Farbseiten pro Minute (schneller Druck). Die erste Seite liegt nach 14 Sekunden auf…