Testbericht

Hewlett-Packard LaserJet P2055dn

Mit 35 Briefseiten pro Minute legt der HP-Drucker eine flotte Sohle aufs Parkett, egal, ob über USB oder LAN. Die integrierte Duplexeinheit hilft beim Papiersparen durch den automatischen Zweiseitendruck.

© PCgo

© PCgo

Optional lässt sich die Papiervorlage (Standard 250 Blatt) noch um eine weitere Kassette vergrößern (500 Blatt). Für einen Arbeitsplatzdrucker arbeitet das Gerät zu laut. Der Seitenpreis ist mit 2,53 Cent recht hoch. Die Druckqualität ist gut, bei Fotos stört aber ein wenig die grobe Körnung.

Testurteil:

Hewlett-Packard LaserJet P2055dn

299,- €; www.hp.com/de + Druckgeschwindigkeit+ Duplexdruck- laut, Seitenpreis, Fotodruck

Gesamtwertung: gut 71 %

Preis/Leistung: gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Testbericht

Der Xerox Phaser zeigt mit seiner blau akzentuierten Note ein schönes Äußeres. Positiv überrascht waren wir auch von seinem überzeugenden Druckbild.
Testbericht

Verpackung und Sicherheitsstreifen entfernen, Treiber aufspielen und Drucker anschließen (kein USB- und LAN-Kabel im Lieferumfang), schon kann es…
Testbericht

Mit einem Online-Preis von ca. 850 Euro ist das All-in-One von OKI in der Anschaffung nicht ganz billig, dafür aber im weiteren Gebrauch sehr…
Farblaserdrucker im Test

Wir haben den Farblaserdrucker HP Laserjet Pro 200 Color MFP M276N im Test. Die Austattung und die Eckdaten sind sehr gut.
Laser-Drucker

Wir haben den neuen All-in-One Laser-Drucker B1165nfw von Dell für Sie getestet. Die Vor- und Nachteile des Gerätes erfahren Sie hier.