Testbericht

Grafikkarten: Stolzer Preis

21.4.2006 von Redaktion pcmagazin

GeCube bringt mit der Radeon X1900XTX eine High-End-Grafikkarte für anspruchsvolle Computerspieler. Neben dem leistungsstarken ATI-Grafikchip Radeon X1900XTX verfügt die Karte über 512 MByte Arbeitsspeicher. Das macht sich in der Leistung deutlich bemerkbar: Bei fast allen Tests erreicht die GeCube-Grafikkarte Spitzenwerte.

ca. 0:45 Min
Testbericht
Grafikkarten: Stolzer Preis
Grafikkarten: Stolzer Preis
© Testlabor Printredaktionen

Nur das Topmodell von nVidia, die 7800GTX mit 512 MByte, ist noch ein wenig schneller. Die ist aber im Handel so gut wie nicht erhältlich, sodass man mit Recht sagen kann, die Grafikkarten mit dem ATI Radeon X1900XTX sind die schnellsten Karten am Markt. Die neuesten Grafikeffekte, wie zum Beispiel Shader Modell 3, werden selbstverständlich unterstützt. Bei so viel Leistung wird die Karte bei anspruchsvollem Dauerbetrieb recht warm, die Abluft könnte auch als Föhn dienen. Jedoch ohne den dazugehörigen Lärm, denn der Lüfter arbeitet angenehm leise. Die Karte besitzt zwei digitale DVI-Ausgänge, Adapter für Röhrenmonitore liegen bei. Im Lieferumfang fehlt nichts, geht aber über die Grundausstattung nicht hinaus. So ist lediglich ein beiliegendes Spiel für eine Grafikkarte in dem Hochpreissegment ein wenig dürftig.

Wer nach der derzeit besten Grafikleistung sucht, ist bei der GeCube Radeon X1900XTX richtig. Doch auch der Preis ist mit 599 Euro Spitze. Dafür hätte es ein wenig mehr Zubehör sein dürfen.

Preis: 599,- Euro Punkt: 91 Gesamtwertung: sehr gut

http://www.gecube.com

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im

SSD von Corsair

Corsair Force GS 360 GB im Test - günstige SSD mit Schwächen

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.

Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM

6-TByte-Festplatte

Seagate Enterprise Capacity ST6000NM im Test

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?

Samsung 850 Pro SSD

SSD-Testbericht

Samsung 850 Pro im Test

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.

SanDisk,SSD Extreme II

PC-Magazin Lesertest

San Disk Extreme II im Test

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…

Samsung SSD 850 EVO 2TB

Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung SSD 850 EVO 2TB im ersten Test

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…