Testbericht

Grafikkarten: Rund um gut

26.11.2004 von Redaktion pcmagazin

Über 500 Euro kostet eine schnelle GeForce- 6800-Ultra-Karte. Wer nicht ganz so viel ausgeben will, greift zu den Karten mit 6800-GTChip. Die haben im Vergleich zur 6800-Ultra- Variante einen um 50 MHz reduzierten Systemtakt, sind aber nur geringfügig langsamer.

ca. 0:55 Min
Testbericht
Grafikkarten: Rund um gut
Grafikkarten: Rund um gut
© Testlabor Printredaktionen

Das stellte auch AOpens Aeolus 6800 GT im Testlabor unter Beweis: Die Karte lieferte hohe Bildwiederholungsraten bei den Hardwarehungrigsten Spielen, auch mit achtfacher Kantenglättung und 16facher anisotropischer Filterung. Beide Varianten dienen zur Verbesserung der Bildqualität - lässt man sie ausgeschaltet, ist kein aktuelles Spiel in der Lage, die AOpen-Karte an den Rand der Leistungsfähigkeit zu bringen. So erreicht die Aeolus 6800 GT im 3DMark 2003 bei einer Auflösung von 1024x768 Bildpunkten einen Wert von 10421 Punkten. Selbst aktuelle Grusel-Shooter laufen auf der Karte mit 55,2 Bildern pro Sekunde - und das in einer Auflösung von 1600x1200 Bildpunkten. Die Ausstattung ist gut: Neben zwei Adaptern liegen die Vollversionen von Spellforce und Arx Fatalis in der Box. Ein Gutschein für Doom 3 befindet sich ebenfalls in der Schachtel. Das Spiel selbst hat AOpen nicht beilegen dürfen, da das der Jugendschutz verbietet. Wer eine Kopie seines Personalausweises und den Gutschein an die angegebene Adresse sendet, bekommt das Spiel aber laut AOpen zugestellt.

Die Aeolus 6800 GT ist schnell: Alle modernen 3D-Spiele laufen mit hohen Bildwiederholraten und damit völlig ruckelfrei - und das bei hoher Kantenglättung und anisotropischer Filterung. Auch die Ausstattung stimmt.

Preis: 459,- Euro Punkte: 84 Gesamtwertung: sehr gut

http://www.aopencom.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im

SSD von Corsair

Corsair Force GS 360 GB im Test - günstige SSD mit Schwächen

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.

Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM

6-TByte-Festplatte

Seagate Enterprise Capacity ST6000NM im Test

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?

Samsung 850 Pro SSD

SSD-Testbericht

Samsung 850 Pro im Test

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.

SanDisk,SSD Extreme II

PC-Magazin Lesertest

San Disk Extreme II im Test

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…

Samsung SSD 850 EVO 2TB

Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung SSD 850 EVO 2TB im ersten Test

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…