Testbericht

Grafikkarten: Purist

22.11.2006 von Redaktion pcmagazin

Das Übertakten von Grafikkarten ist nicht jedermanns Sache, zumal man dadurch immer die Garantie aufs Spiel setzt. Mit der "7900 GTO Burstfire" erspart man sich möglichen Ärger, denn der Hersteller hat die Karte von Haus aus übertaktet und bietet trotzdem die übliche Garantie von zwei Jahren.

ca. 0:45 Min
Testbericht
Grafikkarten: Purist
Grafikkarten: Purist
© Testlabor Printredaktionen

Anstelle der bei einer GTO üblichen 660 MHz ist der DDR3-Grafikspeicher mit 512 MByte hier mit 800 MHz getaktet. Formal entspricht die Karte somit einer "GeForce 7900 GTX", für die man derzeit mindestens 100 Euro mehr zahlen müsste. Im Testlabor hinterließ die Mad-moxx-Karte dann auch einen sehr guten Eindruck. Abgesehen von "Riddick" liefen alle getesteten Spiele selbst bei einer Auflösung von 1600x1200 Bildpunkten und hohen Details ruckelfrei. Mad-moxx hat seiner GTO zudem eine verbesserte Kühlung spendiert. Diese macht die Karte zwar doppelt so dick wie normal, ist dafür aber kaum zu hören - selbst bei voller Belastung. Die Karte besitzt zwei DVI-Ausgänge. Wer seinen Monitor analog anschließen muss, kann einen beiliegenden Adapter benutzen. Außerdem liegen Adapter bei, um den Fernseher per S-Video oder YUV anzuschließen. Eine Software- Ausstattung ist nicht vorhanden, auf Spiele oder Anwendungen verzichtet der Hersteller.

Die Mad-moxx-Karte ist genau das Richtige für Puristen, die eine schnelle und leise Karte zum Spielen suchen und auf Software- Bundles verzichten können.

Preis: 279,- Punkte: 80 Gesamtwertung: sehr gut Preis/Leistung: gut

http://www.mad-moxx.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Corsair Force GS 360 GB: Im

SSD von Corsair

Corsair Force GS 360 GB im Test - günstige SSD mit Schwächen

Die Corsair Force GS 360 GB ist ob des günstigen Preises pro Gigabyte eine Bugdet-Empfehlung. Der Test legt aber den Einsatz als Zweitplatte nahe.

Festplatte, seagate Enterprise Capacity ST6000NM

6-TByte-Festplatte

Seagate Enterprise Capacity ST6000NM im Test

Wir haben die Seagate Enterprise Capacity ST6000NM mit satten 6 TByte Speicher im Test. Kann sie überzeugen?

Samsung 850 Pro SSD

SSD-Testbericht

Samsung 850 Pro im Test

Wir haben die Samsung 850 Pro im Test. Die SSD ist sehr schnell, lange haltbar, und sie bietet eine hohe Kapazität. Der Preis pro GByte ist günstig.

SanDisk,SSD Extreme II

PC-Magazin Lesertest

San Disk Extreme II im Test

Der Sandisk Extreme II wurde nun ein knappes Jahr von unseren Testern auf den Zahn gefühlt. Der Dauertest der SSD ging in diesem Monat zu Ende, mit…

Samsung SSD 850 EVO 2TB

Neue SSDs mit 2 Terabyte

Samsung SSD 850 EVO 2TB im ersten Test

Samsung durchbricht mit neuen SSD-Modellen seiner Serien 850 PRO und 850 EVO die 2-Terabyte-Grenze. Wir konnten die Samsung SSD 850 EVO 2TB vorab…