Pearl

General Office LCD-Schreibtafel im Check

Die General Office LCD-Schreibtafel dient zum schnellen Erfassen von Notizen und zum Zeichnen. Wie gut das klappt, zeigt unser Check.

© Josef Bleier

General Office LCD-Schreibtafel NC-7487-675 im Check

Für gerade einmal 17 Euro ist die General Office LCD-Schreibtafel  beim Versandhaus Pearl unter der Artikelnummer NC-7487-675 erhältlich. Auf dem Bildschirm des schlanken und leichten Geräts (Tiefe 8 mm, ​nur 125 Gramm inkl. Stift) können Sie handschriftliche Notizen erfassen oder Ihrer künstlerischen Ader mit Skizzen und Zeichnungen freien Lauf lassen.

Das 10-Zoll-Display weißt eine Diagonale von 24,4 cm sowie eine mattschwarze Oberfläche auf. Der mitgelieferte passive Stift liegt wie ein kleiner Bleistift gut in der Hand und wird bei Nichtgebrauch oben an der Schreibtafel in eine Halterung geklemmt, damit man ihn immer zur Hand hat. Herkömmliche Bleistifte und Kulis lassen sich naturgemäß nicht mit der Tafel verwenden, es muss schon ein Stift mit fester, aber abgerundeter Spitze oder ein stiftähnlicher Gegenstand sein.

Gut: Die Schreibtafel erkennt unterschiedliche Strichstärken je nach Druck, den man auf die Oberfläche ausübt, was die kreativen Möglichkeiten deutlich erhöht. Tipp: Wer Verwisch-Effekte wie beim Zeichnen mit dem Bleistift erreichen möchte, kann einfach mit dem Fingernagel etwas nachhelfen und damit ein ähnliches Ergebnis auf der Scheibtafel erzielen.

Sicher ein Manko: Eine Radierfunktion, um mögliche Schreib- oder Zeichenfehler auszubessern, ist leider nicht vorgesehen. Es lässt sich immer nur das ganze "Blatt" löschen. 

© WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Bei normaler Zimmerbeleuchtung ist der Text gut auf der Schreibtafel zu lesen.

Das Display ist monochrom, die Texte und Zeichnungen werden grün auf dem schwarzen Hintergrund dargestellt. Das führt zu weniger Kontrast als auf echtem weißem Papier. Ein gewisses Maß an Umgebungsbeleuchtung muss also immer vorhanden sein. Normales Tageslicht im Zimmer reicht aber völlig aus. 

Wie der Name "Schreibtafel" schon verrät, dient das Gerät nicht dazu, Notizen zu digitalisieren. Eine USB-Schnittstelle oder Ähnliches ist nicht vorhanden. Wer seine Zeichnungen oder Texte behalten will, muss sie also mit dem Handy abfotografieren. Ansonsten wird die digitale Tafel einfach mittels Knopfdrucks wieder gelöscht. Um ein versehentliches Auslösen zu vermeiden, besitzt das Gerät seitlich einen Schreibschutz-Schalter. Die Stromversorgung erfolgt mittels einer Knopfzelle und soll laut Hersteller für bis zu 100.000 neuen Zeichnungen ausreicht.

Fazit: General Office LCD-Schreibtafel im Check

Die General Office LCD-Schreibtafel ist ein nützlicher elektronischer Notizzettel für alle Informationen, die man nicht dauerhaft speichern muss – ähnlich einem Whiteboard im Konferenzraum oder einer Schultafel. Das Gerät ist extrem leicht und dünn und findet damit in jeder Tasche noch bequem Platz.

Ein Ersatz für ein Grafiktablett oder einen Smartpen kann und will die LCD-Schreibtafel nicht sein. Als günstiger papierloser Notizzettel oder als Malblock für Kinder dient sie aber allemal. 

© WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Sparsame Indoor-IP-Cam mit Beta-App

66,0%
Die Pearl HD-IP-Kamera IPC-220.HD kostet nur 30 Euro. Was kann die IP-Cam für diesen Preis bieten? Wir machen den Test.
Pearl

Diese Kamera überwacht sowohl Innen- als auch Außenbereiche Ihres Hauses und informiert auf Wunsch per Push-Nachricht über Vorkommnisse.
Wildkamera

Die Wildkamera Visortech WK-450 bietet ein günstiges Einstiegsmodell für den Garten. Lesen Sie hier den PC-Magazin-Test.
Computer-Mäuse

Die Gaming-Mäuse Kain 120/122 AIMO und Kain 200/202 AIMO von Roccat richten sich sowohl an Gamer als auch den Normalanwender. Wir haben sie im…
Pearl

Wie nützlich ein portabler Zweitmonitor sein kann, zeigt unser Praxistest zum mobilen Full-HD-Monitor von Auvisio.