Testbericht

Gehäuse: Cooles Gehäuse

9.7.2003 von Redaktion pcmagazin

Besonders Freunden von Fantasyspielen dürfte das neue Snogard-Gehäuse gefallen. Im Büro eines Versicherungsmaklers ist es vermutlich eher fehl am Platz.

ca. 0:50 Min
Testbericht
Gehäuse: Cooles Gehäuse
Gehäuse: Cooles Gehäuse
© Testlabor Printredaktionen

Die Zeit langweiliger, grauer Einheitsgehäuse ist schon länger vorbei. Stattdessen erfreut sich Casemodding stetig wachsender Beliebtheit. Wer nicht selbst zu Säge und Klebstoff greifen will, um sein PC-Gehäuse zu verschönern, findet inzwischen eine Reihe extravaganter Modelle im Computerhandel. Dazu gehört auch das neue Dragon-Gehäuse von Snogard. Der Midi-Tower, der sich ohne Werkzeuge öffnen lässt, ist für knapp 67 Euro zu haben und ist zu weiten Teilen aus Aluminium gefertigt. Die Verarbeitung ist im großen und ganzen ordentlich, allerdings gibt es im Innenraum einige nicht ungefährliche scharfe Kanten. Die Besonderheit des Gehäuses ist die Gehäusefront. Auf der Frontschiebetür, die sich per Knopfdruck öffnet, prangt ein bläulicher Drachen. An beiden Frontseiten sind bläulich schimmernde Lichtleisten angebracht und auch der Einschaltknopf, der die Form eines Kristalls hat, leuchtet blau. Hinter einer Klappe verstecken sich Frontanschlüsse für FireWire, USB, Mikrofon und Kopfhörer sowie der Reset-Knopf. Um die Anschlüsse nutzen zu können, muss das verwendete Mainboard natürlich auch entsprechend ausgestattet sein. Das Gehäuse wird ohne Netzteil geliefert. Ein 300-Watt-Netzteil ist ab 25 Euro zu haben, womit sich der Gesamtpreis des Dragon auf etwa 90 Euro erhöht. Für das Gebotene ist das dennoch ein fairer Preis.

http://www.snogard.de

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

SSD mit bis zu 1 TB Speicher

Samsung SSD 850 Pro im ersten Test

Samsung hat in Korea die neue SSD Serie 850 Pro vorgestellt. Wir haben die 850 Pro mit 1 Terabyte bereits im Test.

Rapoo VPro V700 - Test

Mechanische Gaming Tastatur

Rapoo VPro V700 im Test

Die VPro V700 von Rapoo ist eine für Gamer spezialisierte mechanische Tastatur, die ohne Cherry-MX-Schalter auskommt. Wir haben das Keyboard im Test.

Roccat Kave XTD 5.1 Analog

Headset-Test

Roccat Kave XTD 5.1 Analog im Praxistest

Neben der Digital-Variante bringt Roccat nun auch das günstigere Analog-Headset Kave XTD 5.1 auf den Markt. Ob ein geringerer Preis auch weniger…

Holografie-Brille HoloLens

Holografie-Brille

HoloLens im ersten Test

Microsofts holografische Brille HoloLens baut virtuelle Objekte hautnah in die reale Welt ein. Auf der Entwicklerkonferenz Build haben wir die Brille…

Rapoo Vpro V800

Mechanische Gaming-Tastatur

Rapoo Vpro V800 im Test

Die Rapoo Vpro V800 ist eine mechanische Gaming-Tastatur, die dank sehr guter Verarbeitung eine hohe Lebensdauer verspricht. Einige kleinere Schwächen…