Testbericht

Fujitsu Esprimo E7935 im Test

Energieeffizienz bei guter Leistung, geringe Lautstärke, Fernwartungsoptionen und Wartungsfreundlichkeit: Das sind die wichtigen Punkte bei Business-PCs wie dem Esprimo E7935 von Fujitsu.

© Archiv

Fujitsu EsprimoE7935

Sparsam ist der kompakte, aber montagefreundliche Desktop in der Tat: Im Idle-Modus begnügt sich der sehr leise PC trotz seiner 3-GHz-Core-2-Duo-CPU mit 48 Watt. Wird der Esprimo gefordert, verbraucht er immer noch moderate 70 Watt, bringt dann aber auch für einen Business-PC sehr ordentliche 4021 Punkte im PCMark Vantage. Nur die WD-Festplatte arbeitet mit 63 MByte/s etwas behäbig.Reicht die Grafikleistung des Fujitsu-Rechners nicht aus, kann der DVI-Adapter für die integrierte Intel- Grafik auch durch eine Low-Profile-PCI-Express-Grafikkarte ersetzt werden. Für umfangreiche Fernwartungsmöglichkeiten sorgt der Intel-Q45-Chipsatz auf dem in Augsburg hergestellten BTX-Mainboard.

Er unterstützt im Zusammenspiel mit dem Intel-GBit-LAN-Controller die Active Management Technik von Intel (iAMT 4.0), die einen Fernzugriff auch bei einem heruntergefahrenen PC und ohne Betriebssystem ermöglicht.

Testergebnisse

Fujitsu EsprimoE7935
Fujitsu
750,- Euro

www.fujitsu-siemens.de

Weitere Details

Fazit:Der Esprimo E7935 erfüllt die Kriterien für einen sehr guten Business-PC fast perfekt. Allerdings ist der mit Windows Vista Business ausgestattete PC mit einem Preis von knapp 750 Euro auch kein Sonderangebot.

Wertung
sehr gut

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Multifunktionsgerät Drucker und Kopierer

96,0%
Wir haben das Farblasermultifunktionsgerät Color Laserjet MFP M477FDW von HP getestet.
Virtual-Reality-System

Die VR-Brille HTC Vive verspricht ungeahnte Virtual-Reality-Abenteuer. Doch lohnt sich der hohe Preis? Hier unser Praxis- und Testbericht.
Solid-State-Drive

81,0%
Mit der CS900-Serie will PNY Kunden ansprechen, die eine mechanische Festplatte als Systemlaufwerk einsetzen und gerne…
Ryzen 3 2200GE und Radeon Vega 8

Der Ipason F ist ein Mini-PC mit Ryzen 3 2200GE und integrierter Radeon Vega 8 Grafik. Im Test zeigt der Rechner, ob er seinen Preis von rund 350 Euro…
Gaming-PC

86,0%
Hohe Leistung, kleiner Preis: Der Medion Erazer X67116 bietet Gaming-Fans eine günstige Alternative zu teuren…