Spiegellose Systemkamera

Fujifilm X-E1 im RAW-Test

10.6.2013 von Annette Kniffler

Nach dem Test im JPEG-Modus haben wir die Fujifilm X-E1 nun im RAW-Modus ins Testlabor geschickt. Die guten Ergebnisse des ersten Tests kann die spiegellose Systemkamera leider nicht halten.

ca. 1:05 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Fujifilm X-E1 im RAW-Test
  2. Datenblatt
Fujifilm X-E1 RAW-Test
Fujifilm X-E1 RAW-Test
© Fujifilm

Fujifilm verbaut in der 350 g leichten, 3,9 cm flachen spiegellosen Systemkamera X-E1 (900 Euro) den gleichen 16-Megapixel-Sensor wie im Top-Modell X-Pro 1 (1.600 Euro): einen "X-Trans"-CMOS mit APS-C-Format, der dank seiner quasi-unregelmäßigen Farbfilterstruktur ohne Tiefpassfilter auskommt. Eine Videofunktion gibt es in beiden Fällen nicht. Im Vergleich zur X-Pro 1 spart Fujifilm bei der X-E1 am Sucher, hier eine einfache, elektronische Variante, und am Monitor (2,8 statt 3 Zoll).

Bildqualität

Die Fujifilm X-E1 verdient sich für ihre JPEG-Bildqualität ein dickes Lob, kann dieses gute Ergebnis allerdings im RAW-Test nicht halten. Tatsächlich lässt sich die Grenzauflösung nur bei höheren Empfindlichkeiten durch RAW noch einmal nennenswert steigern, insbesondere bei ISO 800 und 1.600 (teils auf 1.903 LP/BH).

Kaufberatung Systemkameras: So finden Sie die richtige Spiegellose

Die nichtlinearen Eingriffe sind in den von uns entwickelten Rohdaten sogar noch stärker als in den entsprechenden JPEGs (1,3 Kurtosis). Mit dem Fujifilm RAW-Konverter konnten wir hier etwas bessere Ergebnisse erzielen, ohne in der Grundeinstellung das JPEG-Ergebnis der Kamera zu toppen.

Fujifilm X-E1 RAW Test Ergebnisse
Nur wenige Kameras zeigen eine derart gleichmäßige Abstimmung wie die X-E1: Alle Dead-Leaves-Kurven von ISO 100 bis ISO 6400 bewegen sich auf ähnlichem Niveau und sprechen für eine moderate Kontrastanhebung bei niedrigeren Frequenzen. Zugleich haben auch die feinen Details Kontrast.
© ColorFoto

Hinweis: Dies ist der RAW-Test der Fujifilm X-E1, der sich allein auf die Bildqualität der spiegellosen Systemkamera im RAW-Modus konzentriert. Für alle technischen Details der Kamera und einen umfassenden Testbericht inklusive der Bewertung von Verarbeitung und Bedienung lesen Sie unseren JPEG-Test der Fujifilm X-E1.

Fujifilm Finepix X-E1 RAW 1.7

Fujifilm Finepix X-E1 RAW 1.7
Hersteller Fujifilm
Preis 900.00 €
Wertung 52.5 Punkte
Testverfahren 1.7

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Test Fujifilm X100S - Review

Premium-Kompaktkamera

Fujifilm X100S im Test

72,4%

Die Fujifilm X100S kommt im Vergleich zur X100 mit 16-Megapixel-Sensor und Hybrid-AF. Im Test zeigt die Kamera Stärken und Schwächen.

Fujifilm X-M1 Praxis Test

Spiegellose Systemkamera

Fujifilm X-M1 im Praxistest

Kompakt, leicht und günstig: Bei einem ersten Test in der Praxis gibt die Fujifilm X-M1 einen vielversprechenden Eindruck ab.

Fujifilm X-M1 - Test - Review

Siegellose Systemkamera

Fujifilm X-M1 im Test

71,3%

Die Fujifilm X-M1 lockt zu einem günstigeren Preis mit dem gleichen Sensor wie die große Schwester X-Pro1. Im Test verdient sie sich einen Kauftipp.

Fujifilm X-A1 Test

Systemkamera

Fujifilm X-A1 im Test

70,1%

Die Fujifilm X-A1 bietet einen günstigen Einstieg in das X-System. Stimmen Preis und Leistung? Wir prüfen die spiegellose Systemkamera im Test.

Fujifilm X-T1 - Hands-on - erster Test

Erster Test

Fujifilm X-T1 im Hands-on: Großes Kino in Kompaktform

Die neue Fujifilm X-T1 macht im ersten Test Lust auf mehr. Vor allem der neue elektrische Sucher weiß im Hands-on zu begeistern.