Digitale Fotografie - Test & Praxis
Testbericht

Datenblatt

Inhalt
  1. Fujifilm Finepix S3 Pro
  2. Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Bildsensor/Bilddatei
Auflösung (nicht interpoliert) 3024 x 2016 Pixel
Pixelgrösse (Pixelpitch), förderliche Blende 7,6 µm, f12,5
Sensorgröße, Bildwinkelfaktor 23,0 x 15,5 mm, 1,5x
Sensortyp, Sensorreinigung, Bildstabilisator RGB-CCD, -, -
Dateiformat JPEG, RAW
Aufnahmesteuerung
AF-System, Kreuzsensor 5 AF-Sensoren, 1 Kreuzsensoren
manueller Fokus man. Fokus
einzelnes AF-Feld wählbar Einzelfeld wählbar
Verschlusszeiten, Blitzsync., B 1 / 4000-30 s, Blitz 1 / 180 s, B
Belichtungsmessung (mittenbetont, Spot, Matrix) mittig, Spot, Matrix mit 10 Feldern
Progr.-, Blenden-, Zeitautom., Man. (P, Tv, Av, M) P, Tv, Av, M
Blitzsteuerung TTL
Belichtungskorrektur, Blitzbelichtungskorrektur +-3 Blenden, +1 -3 Blenden
Belichtungsreihe, Blitz-Bel.-Reihe Belichtungsreihe, -
Empfindlichkeitseinstellung ISO (auto, man., Reihe) -, man: 100-1600, -
Weißabgleich (auto., messen, Festwerte, Reihe) auto, messen, Festwerte, -
Farbräume, ladbare Farbprofile sRGB, Adobe RGB
Schärfe, Kontrast, Farbsättigung steuerbar Schärfe, Kontrast, Sättigung
Speicher für benutzerdefinierte Kameraeinstell. 1 Aufnahmeprofil
Spiegelvorauslösung, Abblendtaste -, Abblendtaste
Sucher/Monitor/Display
Sucher (Typ, einblendbares Gitter,Gesichtsfeld, Vergrößerung, effektive Sucherbildgröße, auswechselbare Mattscheiben) SLR-SucherPunkte, Gitter,95 %, 0,80,0,51,-
Monitor (Größe, Auflösung, als Sucher nutzbarklappbar, AF auf Sensor, Phasen-AF) 2,0-Zoll, 78300 RGB-Bildpunkte, -,
-, -, -
Bildwiedergabe: Lupe, Histogramm, Überbelichtungswarnung vorh.,Histogramm, Überbel.warnung
Anschlüsse und weitere Ausstattung
Bajonett Nikon F
int. Blitz, Anschluss ext. Blitz (Buchse, Blitzschuh) int. Blitz, Kabelbuchse, Blitzschuh
Schnittstellen USB 2.0, TV, Firewire
Wechselspeichertyp CF-I / II, Microdr., XD
Akkutyp NiMh 4x AA
Tonaufzeichnung max. Länge s -
Maße (B x H x T), Gewicht (ohne Batterie) 148 x 135 x 79 mm, 815 g
Spritzwasserschutz
Lieferumfang/Adresse
Netzteil, Akkulader, Akku -, Akkulader, Akku
Testergebnisse
Bildqualität
verwendetes Objektiv Nikon AF Nikkor 2,8 / 60 mm Micro D
für AF-Zeiten verwendetes Objektiv
Auflösung ISO 100 / 400 (ohne Punktbegrenzung) 1074 / 1021 LP / BH 27 / 25,5 Punkte
Rauschen ISO 100 / 400 (max.15 Punkte) 1,0 / V / N1,5 0 / 0 Punkte
Rauschen ISO 800 / 1600 2,6 / 4,2 VN
Farbgenauigkeit (max.6 Punkte) 7,8 DeltaE 4,5 Punkte
Weißabgleich Tageslicht(max.4 Punkte) 4 DeltaRGB 3 Punkte
Objektkontrast ISO 100 / 400 (max.8 Punkte) 10,0 / 9,5 Blenden 0 / 0 Punkte
Objektkontrast ISO 800 / 1600 7,6 / 7,3 Blenden
Bildumfang (Abwertung ab 240 von 256 Stufen) 248 Stufen
Pixelfehler (Abwertung ab 0,001% bis zu 1,5 Punkte) 46 Pixel
Blitz (Leitzahl) LZ 11
Bildqualität ISO 100 / 400 49,5 / 46 Punkte
Bedienung/Performance
Bildfolgezeit bei max. Auflösung 2,7 Bilder pro Sekunde
mögliche Bildserien bei max. Auflösung 12 Bilder in Serie
Einschaltverzögerung 1,0 s
AF Zeit + Auslöseverzögerung (max. 10 Punkte) 0,38 s 6 Punkte
Handhabung (max. 5 Punkte) 3,5 Punkte
Ausstattung / Lieferumfang (max. 15 Punkte) 10 Punkte
Bedienung / Performance (max. 30 Punkte) 19,5 Punkte
Gesamtpunktzahl 67,5 Punkte
-7,5 % unter Durchschnitt

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Siegellose Systemkamera

71,3%
Die Fujifilm X-M1 lockt zu einem günstigeren Preis mit dem gleichen Sensor wie die große Schwester X-Pro1. Im Test…
Systemkamera

70,1%
Die Fujifilm X-A1 bietet einen günstigen Einstieg in das X-System. Stimmen Preis und Leistung? Wir prüfen die…
Spiegellose Systemkamera

77,3%
Die Fujifilm X-E2 zeigt sich im Test nicht nur preislich als attraktive Alternative zu Systemkamera-Topmodell Fujifilm…
Erster Test

Die neue Fujifilm X-T1 macht im ersten Test Lust auf mehr. Vor allem der neue elektrische Sucher weiß im Hands-on zu begeistern.
Spiegellose Systemkamera

Die Fujifilm X-T1 verpackt den 16-Megapixel-X-Trans-Sensor in einem wetterfesten Gehäuse. Im Test begeistert vor allem der Sucher.